Anzeige

Die besten Gitarren-Soli – Michael Bolton/Michael Landau – How am I supposed to live without you – Workshop

Die heutige Folge widmet sich einer Studiolegende, die wie nur wenige den Chartsound der 80er und 90er Jahre geprägt hat und neben Steve Lukather, Michael Thompson, Paul Jackson Jr. und Dann Huff zu den wahren Größen der LA-Studioolymps zählten, nämlich Michael Landau.
Auch wenn Landau großartige Soloplatten mit seiner Band „The Raging Honkies“ aufgenommen hat, sind seine Brötchengeber doch meist die großen und kleinen Popsternchen gewesen, deren Alben er mit seinen geschmackvollen Gitarrenparts und seinen treffenden Sounds veredeln durfte. Einer dieser Popstars war Michael Bolton, der mit seiner souligen, bluesigen Stimme ab den 80er Jahren ein gefeierter Solokünstler war. Auf der Hitsingle „How am I supposed to live without you“ vom 1989 erschienen Album „Soul Provider“ spielt Landau ein Gitarrensolo

(Credits Cover: https://www.discogs.com/de/Michael-Bolton-How-Am-I-Supposed-To-Live-Without-You/release/424634)
(Credits Cover: https://www.discogs.com/de/Michael-Bolton-How-Am-I-Supposed-To-Live-Without-You/release/424634)

, das mal wieder wie die Faust aufs Auge passt und ein Musterbeispiel für songdienliche Gitarrenarbeit ist.

Das Studioequipment von Michael Landau kann man sicherlich schwer in nur einem Absatz zusammenzufassen. Grundsätzlich lässt sich jedoch sagen, dass Michael eher in die Kategorie Strat- bzw. damals modern Strat-Spieler fällt, auch wenn er auf einigen Produktionen natürlich auch zur Gibson Les Paul und zur SG greift.
Sein Studiorack ist gespickt mit Kompressoren, Chorus-, Reverb-, und Delay- Einheiten, wobei sicherlich der Dytronics Tri-Stereo-Chorus in dieser Phase besondere Erwähnung verdient. An Amps benutzte Michael zu dieser Zeit den Custom Audio Preamp, Marshalls, Mesa Boogies, Fender und möglicherweise bereits den gerade frisch erschienenen Soldano SLO100 bzw. die X88 Rackvariante.
Das Solo startet in der Tonart Bb-Dur, moduliert aber gegen Ende in die Tonart B-Dur, also einen Halbton höher. Hier seht ihr die Solochanges des Playbacks:

SOTW_Michael_Landau_How_am_I_01

In der Mitte des Solos findet ihr einen Part, der in 16tel Quintolen gespielt wird. Geht hier nicht zu verkopft an die Sache ran und versucht euch dem Lick eher über das Gehör anzunähern.

Audio Samples
0:00
How am I supposed to live without you – Original How am I supposed to live without you – Playback

Da Michael Landau hier sein typisches 80er Jahre Setup fährt, solltet ihr zu einer moderat hohen Zerre greifen und das Signal mit einem Chorus, Delay und etwas Reverb eincremen. Falls ihr Modeller benutzt, dürfen Chorus und Delay gerne auch in Stereo sein. Als Gitarre solltet ihr eine mit Humbucker am Steg wählen.
Hier ein Soundvorschlag meinerseits, bei dem ich das Suhr Pete Thorn Amp-Modell und den Dytronics Tri-Stereo Chorus von Universal Audio einsetze:

Sound Setting mit UAD PlugIn
Sound Setting mit UAD PlugIn

Und nun viel Spaß mit Michael Landau!

Verwandte Artikel:

Hot or Not
?
(Credits Cover: https://www.discogs.com/de/Michael-Bolton-How-Am-I-Supposed-To-Live-Without-You/release/424634)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Haiko Heinz

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Die besten Gitarren-Soli - Santana - Samba Pa Ti - Workshop
Gitarre / Workshop

Wer E-Gitarre spielt, hat sich garantiert auch schon mit Carlos Santanas Ton und Technik beschäftigt. Hier gibts das legendäre Samba Pa Ti zum Nachspielen.

Die besten Gitarren-Soli - Santana - Samba Pa Ti - Workshop Artikelbild

Carlos Santana ist für viele Gitarristen der "Ton-Mann" schlechthin und sein Beitrag zur Gitarre, aber auch zur kulturellen und stilistischen Fusion von Latin-Music mit Rock und verzerrten Gitarrensounds kann nicht hoch genug eingestuft werden. Ihre Anfänge hatte die Santana Band bereits 1966, also in etwa zeitgleich zu Carlos' gitarristischen Zeitgenossen Jimi Hendrix oder Eric Clapton. Drei Jahre später erschien das selbstbetitelte Debutalbum und 1970 das zweite Werk "Abraxas", dessen Titel von Hermann Hesses "Demian" inspiriert wurde.

Die besten Gitarren-Soli - Free - All Right Now - Workshop
Gitarre / Workshop

All Right Now war ein Hit der Band Free aus dem Jahr 1970, in dem Paul Kossoff sein solistisches Können zeigt. Hier gibt es das Ganze zum Nachspielen.

Die besten Gitarren-Soli - Free - All Right Now - Workshop Artikelbild

Heute möchte ich euch einen Musiker vorstellen, der in der 60er und 70er Jahren zu den vielversprechendsten Sternen am Gitarrenhimmel zählte: Paul Kossoff. Geboren wurde der Brite 1950 in London und im Alter von 15 Jahren griff er, inspiriert von Eric Clapton, zur Gitarre. Bewaffnet mit seiner Les Paul Custom tingelte er durch die Clubs, bevor er mit Andy Fraser, Simon Kirke und Paul Rodgers 1968 die Band Free gründete. Free galt damals als eine Art Supergroup und releaste im Zeitraum von 1968 und 1973 insgesamt sechs Longplayer, bevor sich die Band 1973 wieder auflöste. Nach einer langen Drogen- und Alkoholkarriere verstarb Kossoff tragischerweise 1976 an Herzproblemen auf einem Flug von Los Angeles nach New York im zarten Alter von gerade einmal 26 Jahren.

Die besten Gitarren-Soli - The Doors - Riders on the storm - Workshop
Gitarre / Workshop

The Doors gehören zu den Band-Ikonen der 60er- und 70er-Jahre, die mit Riders On The Storm einen Hit für die Ewigkeit landeten. Und so wird er gespielt.

Die besten Gitarren-Soli - The Doors - Riders on the storm - Workshop Artikelbild

The Doors gehören sicherlich zu den großen Rock-Ikonen der 60er und 70er Jahre. Verdanken hat das Quartett diesen Status zum einen dem überaus charismatischen Sänger Jim Morrison, aber auch einem sehr charakteristischen Bandsound, der unter anderem durch das interessante Zusammenspiel von Vox-Continental-Orgel und geschickten Gitarrenparts definiert wird.Den Gitarrenposten übernimmt bei Riders On The Storm Robby Krieger, der zuletzt durch die Veröffentlichung von Mini Lessons

Bonedo YouTube
  • Boss Dual Cube LX - Sound Demo (no talking)
  • 6 Legendary Chorus Effect Units For Guitar - Comparison (no talking)
  • Valiant Guitars Soothsayer Flamed Maple BF - Sound Demo (no talking)