Boss Katana Mini Test

Fazit

Mit dem Katana Mini hat der japanische Traditionshersteller einen wirklich interessanten und vor allem sehr gut klingenden kleinen Verstärker auf dem Markt. Er ist tadellos gefertigt und kann mit allen drei Verstärkertypen überzeugen. Dabei klingt er wesentlich größer, als er tatsächlich ist. Sogar mit einem Mikrofon abgenommen hinterlässt er auch im Studio einen sehr guten Eindruck, was ihn insgesamt zu einem interessanten Wegbegleiter in den unterschiedlichsten Situationen macht. Trotz des fehlenden Netzteils ist das Preis-Leistungsverhältnis sehr gut!

Unser Fazit:

Sternbewertung 4.5 / 5

Pro

  • tadellose Verarbeitung
  • guter Sound aller drei Ampvarianten
  • überzeugende Delay-Qualität
  • guter Kopfhörersound

Contra

  • kein Netzteil im Lieferumfang
Artikelbild
Boss Katana Mini Test
Für 109,00€ bei
Der Katana Mini ist ein sehr gut klingender Wegbegleiter, der größer klingt als er tatsächlich ist.
Der Katana Mini ist ein sehr gut klingender Wegbegleiter, der größer klingt als er tatsächlich ist.
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Boss
  • Modell: Katana Mini
  • Typ: Gitarrencombo
  • Herkunftsland: China
  • Anschlüsse: In, Netzteilbuchse, Kopfhörer, Aux
  • Regler: Volume, Gain, Bass, Middle, Treble, Delay-Time, Delay-Level
  • Schalter: Ein/Aus, Modus-Schalter Brown-Crunch-Clean
  • Leistung: 7 Watt
  • Speaker: 1 x 4“
  • Stromversorgung: 9V-Netzteil (nicht im Lieferumfang)
  • Batteriebetrieb: 6 x AA-Batterien für bis zu 7 Stunden
  • Stromaufnahme: 350 mA
  • Abmessungen B x T x H (mm): 230 x 116 x 181
  • Gewicht: 1.010 Gramm (ohne Batterien)
  • Ladenpreis: 98,00 Euro (Dezember 2017)
Hot or Not
?
Der Katana Mini ist ein sehr gut klingender Wegbegleiter, der größer klingt als er tatsächlich ist.

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bassel Hallak

Kommentieren
Profilbild von 1-Mann-Band Berlin

1-Mann-Band Berlin sagt:

#1 - 26.03.2019 um 14:57 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Ich habe eher den Eindruck, dass der eingebaute Speakersimulator auch den Sound für den internen Lautsprecher aufbereitet.

Profilbild von Chris

Chris sagt:

#2 - 22.09.2021 um 08:33 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Also ich hab eigentlich seit Jahrzehnten nur Erwachsene Amps gehabt... Modelling Transen Hybride all das hat mich nie ganz überzeugt obwohl es gutes Zeug gibt ohne Frage aber meine 5 ja 5 ( ich bin n spinner ich weiß) Röhrenamps ( 1962 Bluesbreaker, 59er Bassman Reissue, Fender 57 Deluxe und Vox AC 15 HW, Tone King Imperial II ) sind für mich das A und O wenn es um guten Amp Sound geht, da konnte kein noch so guter Modeller gegen ankommen. Für einen längeren Aufenthalt in einer Klinik hab ich mir dann notgedrungen diesen kleinen Boss Mini amp besorgt und ich muss sagen das Teil is absolut geil! Klar fehlt der Schalldruck und etwas die Dynamik und Offenheit eines Röhrenamps wie soll es auch anders sein habe nix anderes erwartet, trotz allem ist die Qualität der Sounds die man schon in der 12 Uhr Stellung bekommt absolut erste Sahne! Abends nach 22 Uhr spielen kein Thema der Nachbar hört bestenfalls das Klirren der Saiten... kann aber auch brüllen das Ding wenn man will... die Sounds sind selbst auf ultra leise absolut gut und haben Charakter und Eigenständigkeit je nachdem welche Klampfe man verwendet! Und das alles für unter 100 Euro! Selbst wenn das Ding 200 gekostet hätte wäre er es wert... also wer hellhörige Nachbarn hat, sehr knapp bei Kasse ist oder wie ich ne weile wo is wo n großer lauter am nich gehen kommt an dem Katana Mini nicht vorbei... der Yamaha THC irgendwas is auch sehr gut aber mir fehlt bei ihm im Vergleich der offenere sauberere klarere Klang und naja der Preis is auch n unterschied... wollte den Katana eigentlich nach dem Krankenhausaufenthalt wieder verkaufen aber den behalt ich jetzt als kleinen Reise und unterwegs amp...
Klare Empfehlung meinerseits... geiles Teil!Rock on, Chris

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Bonedo YouTube
  • Blackstar St. James 50 EL34 H & 212 VOC - Sound Demo (no talking)
  • Yamaha Revstar RSS02T - Sound Demo (no talking)
  • History of Overdrive Pedals (1974-1993) - Comparison (no talking)