Anzeige

Aston Starlight Stereoset Mikrofon Test

Fazit

Dass die beiden Aston Starlight Mikrofone mehr sein möchten als nur eine weitere Variation auf dem gut gefüllten Markt der Kleinmembran-Kondensatoren, wird schon optisch deutlich. Es geht allerdings noch deutlich weiter, denn neben den typischen Aston-Merkmalen wie den gerüttelten Stahlgehäusen, gibt es hier nicht nur einen Laser als Positionierungshilfe, sondern auch umfangreiche Klangformungsschalter (Voicings) sowie Low Cut und Pad-Funktionen. Klanglich können die Mikrofone mit ausgewogenen und lebendigen Resultaten überzeugen, in den Details besteht jedoch Verbesserungsbedarf. Dass Beschriftungen und Schalterpositionen versetzt angeordnet sind, sorgt ebenso für Verwirrung, wie der Umstand, dass die Beschreibungen der Voicings und die praktischen Klangresultate der beiden Modi Hybrid und Vintage nicht korrespondieren. Von den einfachen Laserpointern sollte man sich nicht zuviel versprechen, außer bei der exakten Ausrichtung der Einsprechachse auf längere Distanzen haben sie im Test keine relevanten Informationen liefern können, weil Parameter wie Distanz und Winkel nicht angezeigt werden. Fazit: Für den Puristen sind die Starlights nichts, wer aber gut klingende Mikrofone sucht, die zudem etliche Klangvariationen direkt bei der Aufnahme ermöglichen, sollte sich die futuristisch designten Stäbchen auf mal anhören. Dank des guten Klangs gibt es äußerst knappe vier Sterne.

Unser Fazit:
Sternbewertung 4,0 / 5
Pro
  • sehr guter Sound, der anhand der drei Voicings effektiv geformt werden kann
  • stabile Bauweise mit gesintertem Mikrofonkopf
  • sehr gute Ausstattung
Contra
  • die Laser bieten nur eine geringe Hilfe bei der Positionierung
  • drei dB Pegelsprung des Modern-Modus im Vergleich zu den anderen beiden Voicings
  • die klanglichen Resultate von Hybrid- und Vintage-Voicing passen nicht zu den Beschreibungen
Artikelbild
Aston Starlight Stereoset Mikrofon Test
Für 699,00€ bei
Begegnen sich zwei Starlights: gut klingend, aber mit ein paar Kinderkrankheiten.
Begegnen sich zwei Starlights: gut klingend, aber mit ein paar Kinderkrankheiten.
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Aston Microphones
  • Bezeichnung: Starlight Stereoset
  • Wandlerprinzip: Kondensator (extern polarisiert)
  • Richtcharakteristik: Niere
  • Frequenzgang: 20-20000 Hz
  • Finish: Stahlgehäuse, gerüttelte Oberfläche
  • Ausgang: XLR
  • Besonderheiten: Laser, 3-stufiger Voicing-Schalter, Spinnen und Halter im Lieferumfang
  • Abmessungen: 18,1 x 3,6 (mit Laser) Zentimeter
  • Gewicht: 250 Gramm
  • Zubehör: Rycote Spinnen, Klemmhalterungen, EU-Verkleinerungsgewinde, Winschütze, Stereoschiene, Anleitung
  • Herkunftsland: England
  • Preis (Verkaufspreis): 799,00 EUR
Hot or Not
?
Aston_Starlight_Stereo_MP_10 Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Max Gebhardt

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Behringer / MusicTribe ist weiter auf Einkaufstour und übernimmt Aston Microphones
Recording / News

Behringer / MusicTribe übernimmt einen weiteren Hersteller, diesmal die britische Mikrofonmanufaktur Aston Microphones, die sich u.a. mit seinen Origin und Spirit Großmembran-Kondensatormikrofonen einen guten Ruf erarbeitet hat und auch in bonedo-Tests immer überzeugen konnte.

Behringer / MusicTribe ist weiter auf Einkaufstour und übernimmt Aston Microphones Artikelbild

Die Übernahme von namhaften Herstellern und Firmen gehört zum strategischen Konzept der Behringer / MusicTribe, die so aktiv wie kaum ein anderer auf dem Musikmarkt ist und ihre Shopping-Tour nun um eine weitere Marke ergänzt hat. Mit der Übernahme des britischen Mikrofonherstellers Aston Microphones erweitert MusicTribe sein Portfolio, das u.a. bereits Hersteller wie Midas, Klark Teknik, Turbosound, Bugera und TC Group umfasst.

AKG ARA – vielseitiges USB‐Kondensator‐Mikrofon
Recording / News

Mit dem ARA USB‐Kondensator‐Mikrofon bietet AKG ein vielseitiges Mikrofon für Podcasts, Games und Musiker. Es wird einfach über USB angeschlossen und bietet hochauflösende Aufnahmen in Profiqualität von bis zu 24 Bit und 96 kHz.

AKG ARA – vielseitiges USB‐Kondensator‐Mikrofon Artikelbild

Für Online‐Videos, Podcasts oder beim Aufnehmen von Musik bietet sich das neue AKG ARA USB‐Mikrofon an. Das Kondensator‐Mikrofon wird einfach über USB angeschlossen und liefert hochauflösende Aufnahmen in Profiqualität von bis zu 24 Bit und 96 kHz.

Rode NT-USB+ - Profi-USB-Mikrofon für die nächste Generation
News

RØDE präsentiert das NT-USB+ – ein professionelles USB-Kondensatormikrofon, das sich ideal für die Aufnahme von Vocals, akustischen Instrumenten, Podcasts oder auch für Online-Meetings eignet

Rode NT-USB+ - Profi-USB-Mikrofon für die nächste Generation Artikelbild

RØDE präsentiert das NT-USB+ – ein professionelles USB-Kondensatormikrofon, das sich ideal für die Aufnahme von Vocals, akustischen Instrumenten, Podcasts oder auch für Online-Meetings eignen soll.

Bonedo YouTube
  • Neumann MCM Clip-On Mic System Review (no talking)
  • Neumann Two Way Nearfield Monitor | KH 150 AES67
  • EV Everse 8 Review