Anzeige

Ape Labs ApeLight mini V2 (B) TP 8 FC G Tourpack Test

Heute schauen wir uns die Ape Labs ApeLight mini V2 TP 8 FC G LED-Scheinwerfer im praktischen Tourpack-Bundle etwas genauer an. Wie ihr vielleicht schon wisst: Bereits seit dem Jahr 2004 ist das fränkische Unternehmen Ape Labs eine der ersten Adressen, wenn es darum geht, akkubetriebene Scheinwerfer zu produzieren. Solide Fertigungsqualität gepaart mit einfacher Bedienung steht bei der Firma Ape Labs an erster Stelle. So verwundert es wenig, dass sich das Unternehmen schnell auch international einen Namen machen konnte. Mit den bekannten ApeLights Maxi/Mini und den ApeTubes machte sich die Firma insbesondere unter den amerikanischen DJs zu einem festen Bestandteil der Szene und ist auf unzähligen Events und Videoproduktionen vertreten. 

Ape Labs ApeLight mini V2 Test review

Lampen von Ape Labs versprechen Qualität Made in Germany: Dank kompletter Fertigung und Entwicklung im heimischen Standort in der Nähe von Würzburg garantiert Ape Labs eine erstklassige Produktbetreuung. Sei es durch außergewöhnlich langen Produkt-Support oder perfekte Unterstützung im Problemfall – die Firma Ape Labs kümmert sich um seine Käuferschaft. Umso gespannter war ich auf die seit April letzten Jahres erhältlichen ApeLight Mini V2, die ich als Tourpack zum Testen bekam. 

Mit dem ApeLight Mini V2 Tourpack bietet das Unternehmen ein komplettes Bundle der beliebten Akku-Scheinwerfer in der Mini-Variante an. Das Tourpack besteht aus insgesamt acht ApeLight Mini V2 LED-Akku-Lampen, die im vorteilhaften Lade-Flightcase perfekt für den mobilen Einsatz geeignet sind. Wie sich das Tourpack bei unserem Praxistest schlägt und für welche Bereiche sich die akkubetriebenen Leuchten am besten empfehlen, erfahrt ihr in diesem Artikel. 

Ape Labs ApeLight mini V2 (B) TP 8 FC G Tourpack – das Wichtigste in Kürze

  • akkubetriebene LED Scheinwerfer für Deko-Light und Ambient-Beleuchtung
  • 8 Lampen im Set, inklusive Flightcase zum Aufladen und Fernbedienung
  • Schutzklasse IP65 für Verwendung Indoor & Outdoor
  • bis zu zehn Stunden Akkulaufzeit
  • flexibel einsetzbar
  • diverse Wechseloptiken erhältlich

Lieferumfang ApeLight mini V2 Tourpack

Im einfachen weißen Pappkarton wird das ApeLight Mini V2 Tourpack geliefert. Im Inneren befindet sich ein solide verarbeitetes Flightcase, in dem die acht ApeLight Minis sicher und gut geschützt bei mir ankommen. Neben den acht Lampen sind noch das Netzteil zur Stromversorgung des Lade-Cases sowie das passende Netzkabel im Lieferumfang enthalten.

Zur Bedienung der acht Lampen liegt den Scheinwerfern eine Infrarotfernbedienung bei. Eine Bedienungsanleitung, der Garantieschein sowie ein Aufkleber mit dem Logo der Firma Ape Labs runden das gelieferte Tourpack ab.

Fotostrecke: 2 Bilder Sicher verpackt wird das Tourpack geliefert
Fotostrecke

Details Lade-Case

Das 54,3 x 37 x 20,7 cm große Lade-Case des Tourpacks ist aus stabilem Holz gefertigt und bringt knappe 7 kg auf die Waage. Voll beladen mit den acht ApeLight Minis verdoppelt sich das Gewicht auf 14 kg. Das Flightcase ist an alle Seiten und Ecken mit Metallschienen verstärkt. Auf der Vorderseite befindet sich ein Tragegriff und die beiden Verschlüsse. Auf der Unterseite des Cases befinden sich an den Ecken vier Gummifüße. Dies sorgt während des Ladevorgangs für festen Halt. 

Das Case wirkt insgesamt solide verarbeitet und auch alle mechanischen Elemente scheinen sehr stabil gefertigt worden zu sein. Im Inneren des Cases ist ein angepasstes Inlay eingelassen. Dieses bietet insgesamt neun große Fächer. Acht davon dienen zum Aufladen der Scheinwerfer und das neunte eignet sich zum Transport der optional erhältlichen Ape-Labs-Connect-Einheit zur Steuerung via Bluetooth, Wireless DMX und KNX. 

Fotostrecke: 6 Bilder Auf der Front des Cases befinden sich ein Tragegriff und die beiden Verschlüsse
Fotostrecke

Details ApeLight Mini V2

Das gerade einmal 0,86 kg leichte 12,5×12,5×4,8 cm kleine ApeLight Mini kommt im soliden Edelstahlgehäuse. Das Testmodell liegt mir in einer eleganten anthrazit-grauen Ausführung vor und ist ansonsten in Cremeweiß erhältlich. Darüber hinaus bietet die Firma Ape Labs individuelle Farbgestaltung inkl. Logodruck an. 

Die lüfterlose Lampe ist an allen Seiten mit einer Gummihülle versehen. Dadurch bedingt ist das Gehäuse der ApeLight Mini V2 wasserdicht und eignet sich durch die Schutzklasse IP65 auch für den Outdoor-Einsatz. An den Seiten ist der abnehmbare Montagebügel befestigt. Der On/Off-Switch ist auf der Rückseite des Gehäuses zu finden. Im Inneren der Leuchte sorgt ein fest verbauter NiMH-Akku für bis zu zehn Stunden Betrieb. Als Leuchtmittel kommt eine 1 x 15 Watt starke RGB+Warmweiß-LED zum Einsatz. Diese ist auf der Oberseite platziert und verfügt in der getesteten Konfiguration über einen festen Abstrahlwinkel von 15°.

Die Ape Labs ApeLight Mini V2 kann wahlweise mit der im Lieferumfang des Tourpacks enthaltenen Fernbedienung oder mittels dem optional erhältlichen Bluettoth-Interface Ape Labs Connect für Smartphone, Wireless DMX und KNX bedient werden. 

Fotostrecke: 6 Bilder Das Edelstahlgehäuse wirkt sehr robust
Fotostrecke
Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.