WARM Audio WA87 Test

Fazit

Wenn man sich Warm Audios Firmengeschichte ansieht, dann kann man sich gut vorstellen, dass auf das WA87 weitere Neumann-Klassiker folgen werden. Mit dem 87 ist ein gelungener Nachbau zum Warm-typisch geringen Preis gelungen. Ja: Das Mikro klingt teurer als es ist und macht sich als Allrounder gut, manche Stimmen sind vielleicht etwas spitz – aber das tut anderen Stimmen und vielen Instrumentensignalen hingegen gut.  

Unser Fazit:
4,5 / 5
Pro
  • feine Zeichnung, dennoch griffiges Klangbild
  • auch bei naher Besprechung kontrollierter Bass
  • konstante Pattern
Contra
Artikelbild
WARM Audio WA87 Test
Für 555,00€ bei
FEATURES UND SPEZIFIKATIONEN
  • Membrangröße: groß
  • Empfängerprinzip: Druckgradientenempfänger
  • Wandlerprinzip: Kondensator
  • Richtcharakteristik: Niere, Kugel, Acht
  • Frequenzgang: 20 Hz – 20 kHz (+/- 3 dB)
  • maximaler Schalldruckpegel: 125 dB
  • Schaltfunktionen: Pad, HPF, Kugel, Niere, Acht
  • Ausgang: XLR
  • Lieferumfang: Mikrofon, Spinne, Halter, Tasche
  • Preis: € 756,– (UVP)
Hot or Not
?
Warm_Audio_WA_87_11 Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • iZotope Ozone 11 Advanced Sound Demo
  • Rupert Neve Designs Master Bus Transformer "MBT" – Quick Demo (no talking)
  • Rupert Neve Designs Newton Channel Review – RND Newton vs. Shelford