Anzeige
ANZEIGE

Thomann Classic Guitar S 4/4 Test

Die Thomann Classic Guitar S 4/4 ist eine typische Konzertgitarre, die für den Einsteiger konzipiert wurde. Auch wenn das Instrument aus massiven Hölzern besteht, ist unsere Probandin nicht unbedingt für die ganz hohe Kunst geschaffen. Der Anfänger kann mit dem Klang aber erst mal gut leben. Im Handling unterscheidet sich die Classic S nicht von anderen baugleichen Konzertgitarren. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist zumindest ausgewogen. Preislich noch günstiger ist die Thomann Classic 4/4 mit laminierten Hölzern (Fichtendecke und Ahornkorpus).

Als typische Einsteigergitarre weist die Thomann Classic S 4/4 ein paar Schwachstellen auf, wie die etwas hohe Saitenlage in den oberen Lagen und kleinere Materialfehler, die durch das ausgewogene Preis-Leistungs-Verhältnis aber ausgeglichen werden.
Unser Fazit:
Sternbewertung 4,0 / 5
Pro
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • weitgehend saubere Verarbeitung
Contra
  • Saitenlage in den oberen Lagen
  • Materialfehler auf der Decke
  • preisgerechter Klang
Artikelbild
Thomann Classic Guitar S 4/4 Test
Für 169,00€ bei
  • Hersteller: Thomann
  • Bezeichnung: Classic Guitar S 4/4 (Classica S)
  • Bauform: 4/4 Konzertgitarre
  • Decke: massiv Fichte (getönt)
  • Boden und Zargen: massiv Ahorn (nussbaumfarbig gebeizt)
  • Breite: 36,8 cm (28,0 cm) am Unterbug (Oberbug)
  • Zargentiefe: 9,6 cm
  • Länge (Korpus): 48,5 cm
  • Farbe: Natur Hochglanz
  • Hals: Ahorn (nussbaumfarbig gebeizt)
  • Halsumfang: 13 cm
  • Bünde: 18
  • Griffbrett: Akazie
  • Saitenhalter: Akazie
  • schwarzes Decken- und Boden-Binding
  • Mensur: 650 mm
  • Sattelbreite: 52 mm
  • Gesamtlänge: 98 cm
  • Werksbesaitung: Hannabach 815
  • Mechaniken: vernickelte Van Gent
  • Gewicht: 1650 g
  • Ladenpreis: 169,00 Euro (Juli 2022)
Hot or Not
?
Thomann Classic Guitar S 4 4 002 FIN Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bernd Strohm

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Manuel Rodriguez Magistral E-C Test
Test

Die Manuel Rodriguez Magistral E-C ist eine Konzertgitarre aus europäischer Fertigung, die sich im Test als wertiger präsentiert, als ihr Preis vermuten lässt.

Manuel Rodriguez Magistral E-C Test Artikelbild

Mit der Rodriguez Magistral E-C stellt die Traditionsmarke eine vollmassive Konzertgitarre aus europäischer Fertigung vor, die sich bei genauerer Betrachtung deutlich von herkömmlichen Konzertgitarren für Einsteiger unterscheidet. Denn die Magistral E-C mit Zederndecke und Walnusskorpus darf sich in eine Reihe mit den gehobeneren Modellen im Rodriguez-Katalog stellen. Und ein Preis von unter 1000 Euro lässt aufhorchen, zumal ein Name wie Rodriguez für hohe spanische Gitarrenbaukunst steht.

Surfy Industries Surfybear Classic, Metal & Compact Test
Gitarre / Test

Die Surfy Industries Surfbear Federhallgeräte lassen die Sounds der 60er und 70er Jahren mit original Hallspiralen auferstehen, und das inspirierend authentisch.

Surfy Industries Surfybear Classic, Metal & Compact Test Artikelbild

Mit den Surfybear Reverb-Units bringt der schwedische Hersteller Surfy Industries drei komplett analoge Hallgeräte auf den Markt, in deren Innerem echte Accutronics-Hallspiralen für den begehrten Spring-Tank-Sound sorgen. Vorbild war dabei das legendäre Fender 6G15 Standalone-Reverb aus den frühen 60er Jahren, das bis heute als heiliger Gral für viele Surf-, Rockabilly- und Blues-Gitarristen gilt.Auch wenn die meisten Hersteller in den folgenden Jahrzehnten dazu übergegangen sind, ihre Federhallsysteme in die Amps zu integrieren oder auf digitale Lösungen umzusteigen, hat sich bis heute eine große Fangemeinde gehalten, die auf den einzigartigen Klang der Standalone-Reverbs

Hughes & Kettner AmpMan Classic und AmpMan Modern Test
Gitarre / Test

Die neuen Hughes & Kettner AmpMan Classic und AmpMan Modern Pedal-Amps liefern mit zwei Kanälen und bis zu 50 Watt Power echtes Röhrenamp-Feeling fürs Board.

Hughes & Kettner AmpMan Classic und AmpMan Modern Test Artikelbild

Mit den beiden Hughes & Kettner AmpMan Classic und AmpMan Modern Pedal-Amps führt der saarländische Gitarrenverstärker-Spezialist eigentlich nur eine Entwicklung konsequent weiter. Waren es zuerst Tubemeister und Grandmeister als kompakte Topteile, folgten die Black Spirit Amps und mit dem Black Spirit 200 Floor auch der erste Amp im Floorboard-Format. Unsere beiden Kandidaten markieren den nächsten Schritt auf dem Weg, vollwertige Verstärker in einem Format anzubieten, das sie zum Einsatz im Pedalboard befähigt.

Traveler Guitar Redlands Concert RC MLE Test
Test

Mit der Traveler Guitar Redlands Concert im Gepäck geht eine kompakte Westerngitarre mit auf die Reise, die mit Pickup auch auf der großen Bühne zuhause ist.

Traveler Guitar Redlands Concert RC MLE Test Artikelbild

Die Traveler Guitar Redlands Concert gehört zur Kollektion des Gitarrenbauers mit Sitz in Redlands, Kalifornien, der seit nunmehr 30 Jahren seinen Fokus auf die Produktion kompakter Elektro- und Akustikgitarren richtet. Instrumente, die sich primär an Straßenmusiker, Camper, Backpacker und überhaupt alle Gitarristen wenden, die auch unterwegs nicht einrosten wollen.

Bonedo YouTube
  • Boss RE-2 Space Echo - Sound Demo (no talking)
  • Gibson G-Bird | Generation Collection - Sound Demo (no talking)
  • Best Cyberweek DEALS for Guitarists! - 2022