Anzeige

Swissonic T204 und NT10A: Preiswerte aktive Nahfeldmonitore

Swissonic T204 und NT10A
Swissonic T204 und NT10A

Swissonic hat zwei neue Monitore für das Studio im Programm. T204 und NT10A wollen euch durch ordentliche Leistung zu einem recht günstigen Preis zum Kauf animieren. Die beiden aktiven Lautsprecher sind ab sofort erhältlich.

Swissonic T204

So könnte auch ein Terminator heißen, tatsächlich habt ihr es aber nicht mit einem Kampfroboter zu tun, sondern einem aktiven Nahfeldmonitor. Der kommt in Frieden und bietet zwei 4-Zoll-Tieftöner, einen Seidenkalotten-Hochtöner mit 1,25 Zoll und zwei Passiv-Membranen mit 5,25 Zoll. Zwei Class-D-Verstärker mit einer Gesamtleistung von 80 Watt treiben den Lautsprecher an, 50 Watt stehen davon dem Woofer zur Verfügung. So steht es in der Artikelbeschreibung geschrieben.

Der Frequenzbereich geht von 50 Hz bis 20 kHz, die angegebene Crossover-Frequenz liegt bei 2200 Hz. Mit vier Switches nehmt ihr Raumkorrekturen vor. Dafür steht ein Lowcut bereit (bei wahlweise 40, 50 oder 60 Hz), Bass, Mitten und Höhen lassen sich bis zu 2 dB absenken oder anheben.

Als Anschlüsse bekommt ihr XLR, Klinke und Cinch – damit seid ihr für die verschiedensten Anforderungen gut aufgestellt. Nicht zu vergessen: Der Speaker bietet eine Standby-Funktion.

Swissonic T204

Swissonic T204

Swissonic NT10A

Zumindest optisch ist die Vorlage für diesen Speaker ganz eindeutig. Schauen wir mal, was in dem Gehäuse aus MDF mit Echtholzfurnier so steckt. Ah, ein Tieftöner mit 7 Zoll und ein 1,25 Zoll großer Natural Silk Hochtöner. Das 80 Watt Bi-Amplified 2-Wege System wird mit Class-D-Verstärkern betrieben, die Leistung teilt sich wieder in 50 Watt für den Woofer und 30 Watt für den Tweeter auf.

Ein Frequenzbereich von 50 Hz bis 20 kHz soll der NT10A abdecken, die Crossover-Frequenz gibt Swissonic mit 2000 Hz an. Auch hier bekommt ihr Optionen für Raumkorrekturen. Ein Lowcut gehört wieder dazu – zwischen 56 Hz, 80 Hz und 100 Hz wählt ihr da. Bass und Höhen erlauben wieder einen Boost sowie Dip um 2 dB. Für die Mitten stehen sogar -15 dB bis +6 dB zur Verfügung.

Als Anschlüsse findet ihr neben XLR und Klinke auch einen Cinch-Eingang. Eine Standby-Funktion gehört ebenfalls zur Ausstattung.

Swissonic NT10A

Swissonic NT10A

Verfügbarkeit und Preise

Die beiden Studiomonitore sind bereits jetzt erhältlich. T204 kostet 199 Euro pro Exemplar (hier bei Thomann*) und NT10A bekommt ihr im Paar für 329 Euro (hier bei Thomann*).

Weitere Infos

*Affiliate-Link

Hot or Not
?
Swissonic T204 und NT10A

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Preiswerte aktive Nahfeldmonitore im Test (2022)

Recording / Test

Aktive Nahfeldmonitore: Wir haben verschiedenste Studiospeaker zum Test gehabt. Lest hier die ausführlichen Reviews zu den Lautsprechern!

Preiswerte aktive Nahfeldmonitore im Test (2022) Artikelbild

Aktive Nahfeldmonitore, Active Speakers oder auch Studio-Nahfeldlautsprecher werden sie genannt. Aber wie auch immer: Wer Musik aufnehmen, produzieren und mischen will, benötigt derartige Abhören. Wir haben eine riesige Zahl ausführlicher Reviews von Studio-Lautsprechern. Neben vielen preiswerten aktiven Nahfeldmonitoren im Test gibt es hier aber auch viele Tipps und auch konkrete Empfehlungen.

Swissonic T204 Test

Recording / Test

Fünf Treiber in einem preiswerten Studiolautsprecher, ist das nicht übertrieben? Die Sache ist aber etwas anders als gedacht.

Swissonic T204 Test Artikelbild

Insgesamt zehn Membranen stehen auf den Lautsprecherstativen, wenn man mit einem Stereopaar Swissonic T204 arbeitet.

Swissonic NT10A Test

Recording / Test

Die Swissonic NT10A sind aktive Monitorlautsprecher im Design der legendären Yamaha NS-10 M Studio. Aber sind sie auch genauso hilfreich?

Swissonic NT10A Test Artikelbild

Die Swissonic NT10A stellen sich gleich auf den ersten Blick in eine Reihe mit den Yamaha NS-10 M Studio, einem legendären Lautsprecherpaar für das Nahfeld-Monitoring, mit deren Hilfe etliche Hits abgemischt wurden.

the t.bone PS 100 und SC 460 USB: Preiswerte USB-Mikros für Podcasting

Recording / News

Mit PS 100 und SC 460 USB hat the t.bone zwei USB-Mikrofone am Start, die sich für Podcasting, Streaming, Recording und Online-Unterricht eignen.

the t.bone PS 100 und SC 460 USB: Preiswerte USB-Mikros für Podcasting Artikelbild

USB-Mikros sind im Augenblick ja sehr gefragt – Streaming und Podcasting dürften neben Home-Recording die wesentlichen Gründe dafür sein. Dass viele im Augenblick im Homeoffice arbeiten oder Zoom-Konferenzen mit den Liebsten machen, spielt bestimmt auch eine Rolle. Es gibt also vielfältige Gründe für eine Anschaffung und wie so oft spielt der Preis dabei eine Rolle. Die Thomann-Eigenmarke the t.bone hat mit PS 100 und SC 460 USB zwei relativ günstige Mikros im Programm.

Bonedo YouTube
  • D16 Group Phoscyon 2 Demo – no talking
  • Elektron Syntakt - Quick Demo Jam from INIT
  • AIAIAI TMA-2 Studio Wireless+ Headphone