Anzeige
ANZEIGE

Swissonic HDMI USB Capture 4K

Video-Streamings, online Konferenzen und virtuelle Klassenzimmer sind ein fester Bestandteil unseres Alltagslebens geworden und werden uns wohl auch in Zukunft noch begleiten. Möchte man sich online professionell präsentieren, wird man früher oder später an die Grenzen herkömmlicher Webcams kommen. Ist dieser Punkt erreicht, wird man um den Einsatz einer USB-Capture Card nicht herumkommen. Der Besitz einer guten Kamera vorausgesetzt.

Swissonic_HDMI_USB_Capture_4k
Nicht viel größer als ein handelsüblicher USB-Stick

Details

Lieferumfang

Der Swissonic kommt, ähnlich wie ein handelsüblicher USB-Stick, in Kunststoff verschweißt. Neben einem Quickstart Guide ist kein weiteres Zubehör im Lieferumfang der Capture Card enthalten.

Fotostrecke: 2 Bilder Man sieht, was man kriegt bei der Swissonic HDMI USB Capture 4K
Fotostrecke

Gehäuse und Anschlüsse

Die leichte Swissonic Capture-Card ist nicht viel größer als ein handelsüblicher USB-Stick. Das Kunststoffgehäuse ist an der Front miteinander verschraubt und macht einen soliden Eindruck. Auf der Rückseite bietet die Card eine HDMI-Eingangsbuchse, die zur Kommunikation mit allen Arten von HDMI-Ausgabegeräten dient. Die maximale Auflösung des eingehenden Signals beträgt 4K/UHD (3840 x 2160 Pixel). Auf der Front befindet sich der USB 2.0-Stecker zur Verbindung mit dem Notebook oder Desktop-PC. Hier wird das Signal in Full-HD mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln und einer Bildrate von 30 fps ausgegeben. 

Fotostrecke: 3 Bilder Die Frontansicht der Swissonic HDMI USB Capture 4K
Fotostrecke
Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.