Anzeige

Superlative SB01 Space Bee – moderner SH-101 Klon jetzt auf Kickstarter

Superlative SB-1/Space Bee
Superlative SB-1/Space Bee

Auf den Bildern des neuen Superlative SB01/Space Bee (hieß vorher SB-1) ist die Ähnlichkeit zu dem Roland-Klassiker SH-101 absolut nicht zu leugnen. Und auch beim Blick auf die Features gibt es Gemeinsamkeiten, aber ebenso ein paar Sachen, die moderner sind. Jetzt ist der Analogsynthesizer auf Kickstarter gelandet.

Superlative SB-1 wird zu SB01 Space Bee

Die meisten Infos, die zur Superbooth bekannt waren, sind geblieben: Ein Nachbau des 3340 VCOs verrichtet hier seine Dienste. Außerdem steckt hier ein 4-Pole OTA VCF mit diskreten Hüllkurven drin. Für Konnektivität sorgen USB-, MIDI– und CV-Ein/Ausgänge. Das Keyboard des SB-1 ist full-sized und mit Dome-Schaltern aus Gummi bestückt. Das soll ein taktiles Spielgefühl garantieren.

Ähnlich wie bei dem Vorbild von Roland steht die Tragbarkeit im Fokus. Das Gehäuse ist sehr flach, der Hersteller spricht von knapp 2,54 cm. Trotzdem soll das Gerät sehr robust sein. Sehr interessant ist der Akkubetrieb. Während der SH-101 noch mit Batterien für den portablen Einsatz bestückt werden musste, setzt Superlative hier auf einen auswechselbaren Akku. Sehr cool! Die Firma will damit den ersten akkubetriebenen Analogsynthesizer an den Start gebracht haben. Die Leistung soll für bis zu 16 Stunden Betrieb reichen.

Eine Kleinigkeit gibt es noch zu dem internen Sequencer zu erzählen. Der ist nämlich Dual-Layer und kann über CV/Gate oder MIDI noch einen zweiten Klangerzeuger ansteuern. Ihr könnt also auf den Tasten spielen und gleichzeitig eine Sequenz an externe Hardware schicken. Das erweitert die Möglichkeiten natürlich noch ein bisschen.

Die Fähigkeiten des Sequencers sind sehr ausgefuchst: Patterns bis zu 256 Steps speichert ihr in 64 Stellen. Zum Abspielen bekommt ihr die Modi Chain und Jump. Mit Modulo verschachtelt ihr Sequenzen, außerdem könnt ihr die Abspielrichtung ändern und und transponieren. Für noch mehr Spaß sorgt ein Arpeggiator.

Für die gleichzeitige Steuerung Pitch, FIlter und Vibrato steht ein kleiner 360-Grand-Joystick bereit.

Ein optionales Zubehör verwandelt den SB01 in eine Keytar, allerdings mit einem dreiachsigen Accelerometer!

SB01 jetzt auf Kickstarter

Zum Start haben sich die Entwickler für eine Kampagne auf Kickstarter entschieden. Dabei ist jetzt auch endlich der Preis herausgekommen, zumindest der auf Kickstarter. Das günstigste Angebot (Super Early Bee) ist bereits weg, wenn ihr ein Gerät haben wollt, müsst ihr wenigstens 949 US-Dollar hinlegen. Das ist doppelt so viel, wie ich mir gewünscht habe. Im Juni 2020 soll geliefert werden.

Weitere Infos

Videos

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.kickstarter.com zu laden.

Inhalt laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
superlative_sb-1_space-bee_synth-768x424-1 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Turn2on WTFM: Ein moderner Wavetable FM Synthesizer für Reason

Keyboard / News

Turn2on veröffentlicht mit WTFM einen besonderen FM-Synthesizer als Rack-Extension für die DAW Reason basierend auf über 450 Wavetables.

Turn2on WTFM: Ein moderner Wavetable FM Synthesizer für Reason Artikelbild

Der Entwickler Turn2on veröffentlicht mit WTFM einen besonderen FM-Synthesizer als Rack-Extension für die DAW Reason aus dem Hause Reason Studios. Das Besondere an dem VST-Instrument ist die durch Wavetables entstehende FM-Synthese mit vier Operatoren. Mit dabei sind über 450 Wavetables mit über 30.000 Schwingungsformen. Das sollte doch für eine Menge an Sounds reichen. Alle Abonnenten des gerade eingeführten Services erhalten den Klangerzeuger als neue Beigabe ohne Zuzahlung.

AKAI MPC One Special Retro Edition - Klassischer Look mit moderner Technik

Keyboard / News

Akai Professional veröffentlicht die Sampling-Groovebox MPC One jetzt in einer limitierten Special Retro Edition, die den Look im typischen Retro-beige der 1990er Jahre bringt.

AKAI MPC One Special Retro Edition - Klassischer Look mit moderner Technik Artikelbild

Akai Professional veröffentlicht die Sampling-Groovebox MPC One jetzt in einer limitierten Special Retro Edition, die den Look im typischen Retro-beige der 1990er Jahre bringt.  Zur Winter-NAMM 2020 stellt Akai Professional mit der MPC One

1V/OCT The Center - Serum-inspirierter Wavetable Eurorack Synthesizer jetzt bei Kickstarter

Keyboard / News

1V/OCT startet eine Kickstarter-Kampagne für The Center, einen Xfer Serum inspirierten Synthesizer im Eurorack-Format.

1V/OCT The Center - Serum-inspirierter Wavetable Eurorack Synthesizer jetzt bei Kickstarter Artikelbild

Mit The Center starten 1V/OCT aus Honkong eine Kickstarter-Kampagne, um ein vom Soft-Synth Xfer Serum inspiriertes Multi-Layer Synthesizer-Modul für das Eurorack zu realisieren. Bei The Center handelt es sich um einen 28 TE großen Wavetable-Synthesizer, der die Idee hinter XFer Serum, Dune 2 und anderen ähnlichen Soft-Synth-Lösungen in ein Modul für die Verwendung im Eurorack packt, das völlig autark arbeiten und via CV gesteuert werden kann. Dabei können Synthesizer-interne Module flexible intern gepacht werden. Die interne Signalverabeitung läuft in 48kHz/32Bit und as Modul selbst bietet eine Reihe an Anschlüssen, darunter vier einzelne Kanäle mit 16 48KHz/16Bit Auflösung, vier 1V/Okt-Eingänge mit bis zu acht Stimmen und vier Gate/Clock-Eingänge mit einem konfigurierbaren Threshold. Weiterhin gibt es acht CV-Eingänge (-5V/+5V), acht Pegelregler sowie acht Attenuator-Regler, die jede beliebige Funktion hosten können. Weiterhin lassen sich unbegrenzt interne CV-Patches

Behringer TD-3-MO: Der Devil Fish TB-303 Klon – Jetzt verfügbar!

Keyboard / News

Behringer präsentierte mit der TD-3-MO den schon lange erwarteten Mod der hauseigenen Acid-Maschine TD-3 mit etlichen Erweiterungen.

Behringer TD-3-MO: Der Devil Fish TB-303 Klon – Jetzt verfügbar! Artikelbild

Der Klon-Experte und Hardware-Entwickler Behringer präsentiert heute mit der TD-3-MO den schon lange erwarteten Mod der hauseigenen Acid-Maschine TD-3. Ein Social Media Streit zwischen dem eigentlichen Devil Fish Modder der originalen Roland TB-303 Robin Whittle a.k.a. „Real World Instruments“ und Behringer kündigte die Idee eines weiteren Klons schon vor einigen Monaten an. Jetzt ist es soweit und die „Modded Out“ Edition ist ab sofort real!

Bonedo YouTube
  • Roland T-8 Sound Demo (no talking)
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)