Anzeige
ANZEIGE

Soundcraft Signature 12 MTK Test

Fazit

Soundcraft bietet mit dem Signature 12 MTK einen sehr gut ausgestatteten, ausgesprochen livetauglichen Kompaktmixer an. Mir gefällt, dass sich der Hersteller auf die Kernkompetenzen eines Mischpults konzentriert und auf eher überflüssiges Beiwerk verzichtet. So vermisse ich zum Beispiel keinen halbgaren Summenequalizer und kann auch ohne Insert-Punkte hervorragend leben. Dafür klingen EQs und Effekte ausgezeichnet, das gesamte Routing ist durchdacht und die Stereo-Subgruppe eine willkommene Arbeitserleichterung. Überlegt man nun noch, dass für knapp unter 500 Euro Ladenpreis auch noch ein exzellent eingebundenes USB-Interface mit 14 Outs und 12 Ins dabei ist, kann man nur noch staunen. Wer einen robusten Livemixer sucht, der – ohne rot zu werden – sogar im Studio aushelfen kann, sollte den Soundcraft Signature 12 MTK unbedingt näher unter die Lupe nehmen.

Unser Fazit:
Sternbewertung 4,5 / 5
Pro
  • robuste Konstruktion
  • Subgruppe
  • acht Mikrofonvorverstärker
  • drei Aux-Wege, pre/post schaltbar
  • integriertes Effektgerät mit zwei Parametern pro Algorithmus
  • Multitrack-USB-Interface sehr gut eingebunden
  • Klangqualität
Contra
  • keine analogen Inserts
Artikelbild
Soundcraft Signature 12 MTK Test
Für 559,00€ bei
Soundcraft Signature 12 MTK
Soundcraft Signature 12 MTK
Hot or Not
?
05_Soundcraft_Signature_12 Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Kai Schwirzke

Kommentieren
Profilbild von Dean Freud

Dean Freud sagt:

#1 - 24.08.2016 um 20:14 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Hat zwar ewig gedauert bis das Gerät auf dem Markt war aber das warten hat sich gelohnt! Ich habe das 12 MTK seit mehreren Wochen und bin auch sehr zufrieden, vor allem bei dem Preis. Klanglich gibt es da nichts zu meckern und die EQs nehme ich dann über die Gruppe in einen der Stereo Kanäle auf.

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Mackie Onyx 16 Test
Test

Mackie Onyx 16 ist ein Hybrid-Mixer, der eine analoge Oberfläche mit digitalen Komponenten vereint. Bluetooth, SD-Recorder, USB-Multitrack-Recording und Digitaleffekte komplettieren die Ausstattung.

Mackie Onyx 16 Test Artikelbild

Mit dem Mackie Onyx 16 stellt sich ein neuer PA-, Live- und Studiomixer dem Bonedo.de-Test. Die aktuelle Mackie-Onyx-Serie umfasst vier Modelle, deren Bezeichnung sich jeweils auf die Menge der nutzbaren Kanäle (8, 12, 16, 24) bezieht. Allen Mixern wird das gleiche Zubehörpaket mit auf den Weg gegeben, das aus einem Quick Start Guide, je einem Netz- und USB-Kabel und einem Software-Paket besteht. Diese Baureihe verfolgt ein interessantes Hybridkonzept. Ein analoges Layout wird mit digitalen Features wie einer integrierte USB-Schnittstelle, einem SD-Karten-Recorder, Bluetooth und einer digitale Effekteinheit kombiniert. Trotz seiner beachtlichen Größe ist das Onyx 16 uneingeschränkt 19-Zoll-einbaufähig. Ein passendes 19-Zoll-Kit (Affilliate Link) ist ebenso erhältlich wie ein Dust Cover und ein extra angefertigtes Softcase für einen sicheren Transport.

Bonedo YouTube
  • Boss Katana 110 Bass - Sound Demo (no talking)
  • Harley Benton Kahuna CLU-Bass Ukulele FL - Sound Demo (no talking)
  • Neumann Two Way Nearfield Monitor | KH 150 AES67