Anzeige
ANZEIGE

Rupert Neve Designs Portico II Master Buss Processor Test

Fazit

Abgesehen von ein ganz paar Kritikpunkten, die so in dieser Form eigentlich gar nicht sein müssten, präsentiert sich der Rupert Neve Designs Portico II Master Buss Processor wahrlich gemäß den Anprüchen, die man an ein solches Premium-Powerhouse anlegen darf. Sowohl in puncto Ausstattung, als auch bei der technischen Ausführung ist man hier bei der Konzeption des Gerätes ziemlich in die Vollen gegangen, das spürt man beim Einsatz des Teils nicht nur auf Anhieb, sondern es begleitet einen auch später noch als wohliges Gefühl. Wer einen zeitgemäßen VCA-Kompressor sucht, der sich austsattungsmäßig vor praktisch keinem Mitbewerber verstecken muss, und wer zudem noch auf hochvoltig betriebene Class-A-Schaltkreise auf der Höhe der Zeit steht, der findet hier möglicherweise einen treuen Gefährten. Zwar steht der Master Buss Processor auch in diesem gehobenen Marktsegment nicht alternativlos da, aber er bietet für seinen durchaus stattlichen Kaufpreis auch einen sehr, sehr ordentlichen Gegenwert.

Unser Fazit:
Sternbewertung 4,5 / 5
Pro
  • Klangeigenschaften
  • vielseitige Einstellmöglichkeiten
  • übersichtliches Frontplattenlayout
  • Fertigungsqualität
Contra
  • Sidechain-Inserts unsymmetrisch
  • kürzeste Attack 20 ms
Artikelbild
Rupert Neve Designs Portico II Master Buss Processor Test
Für 4.399,00€ bei
Rupert Neve Designs Master Buss Processor: Edler VCA-Kompressor mit zusätzlicher Stereo-Verbreiterung
Rupert Neve Designs Master Buss Processor: Edler VCA-Kompressor mit zusätzlicher Stereo-Verbreiterung
Spezifikationen
  • Stereo-VCA-Kompressor
  • Stereo-Verbreiterung
  • Parallelkompression
  • zusätzlicher Limiter in jedem Kanal
  • Feedback/Feed-Forward-Kompression
  • Silk-Schaltung (Sättigungsfunktion)
  • 72V-Class-A-Technik mit Ein- und Ausgangsübertragern
  • LED-Bargraph-Anzeigen für Pegelreduktion und Output-Level
  • Preis: € 4754,05 (UVP)
Hot or Not
?
Ergonomisch aufgebaut: RND-Kompressor

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Hannes Bieger

Kommentieren
Profilbild von BoomBoomBass

BoomBoomBass sagt:

#1 - 16.12.2014 um 13:46 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Hallo,
warum ist die unsymmetrische Sidechain
nachteilig? Könnte man das Send-Signal
direkt an eine DAW senden und so auch eine
M/S Recording machen oder ist die
Audioqualität der SC degradiert?SG

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Rupert Neve Designs 5254 Test
Recording / Test

Der 5254 von Rupert Neve Designs ist ein edler Hardware-Kompressor der Shelford-Serie mit Dioden-Brücken-Gleichrichter, Custom-Übertragern sowie Class-A-Amps. Ein wahrer Gentleman – mit edel-sahnigem Understatement.

Rupert Neve Designs 5254 Test Artikelbild

Mit dem RND 5254 hat auch der „echte Neve“ einen modernen Nachfolger des legendären 2254 aus dem Jahre 1969 geschaffen, weswegen er in die Rubrik Traditionalist fällt und innerhalb der blau-schwarzen Shelford-Serie von Rupert Neve Designs geführt wird

Rupert Neve Designs Dual Shelford Mic Pre: Limitierter 2-Kanal Preamp
Recording / News

Rupert Neve Designs Dual Shelford Mic Pre nimmt den edlen Preamp des Herstellers und macht daraus eine streng limitierte 2-Kanal-Version.

Rupert Neve Designs Dual Shelford Mic Pre: Limitierter 2-Kanal Preamp Artikelbild

Rupert Neve Designs bewahrt das Erbe des legendären Audio-Engineers und Entwicklers Rupert Neve. Mit Dual Shelford Mic Pre nimmt der Hersteller nun den Preamp des Shelford Channels und baut daraus eine 2-Kanal-Version für 19 Zoll Racks mit nur einer Höheneinheit und einem integrierten Netzteil. 300 Exemplare baut und verkauft Neve, ihr solltet bei Interesse besser nicht zu lange warten und ein bisschen Kleingeld zur Hand haben!

Tontechnik-Legende Rupert Neve gestorben
Bass / Feature

Ohne ihn wären die Tontechnik- und wohl auch die Musikwelt sicher gänzlich anders: Rupert Neve ist verstorben.

Tontechnik-Legende Rupert Neve gestorben Artikelbild

Wohl so gut wie jeder Mensch auf der Welt hat schon zig-fach Musik gehört, deren Signale durch seine Schaltungen gelaufen sind: Sir Rupert Neve gilt als einer der einflussreichsten Wegbereiter für die Tontechnik.

Bonedo YouTube
  • Neumann MCM Clip-On Mic System Review (no talking)
  • Neumann Two Way Nearfield Monitor | KH 150 AES67
  • EV Everse 8 Review