Pioneer DJ XPRS2: Aktivlautsprecher-Serie für DJs und Live-Sound

Die AlphaTheta Corporation stellt die neue XPRS2-Lautsprecherserie ihrer Marke Pioneer DJ vor. Die XPRS2-Serie verbindet die Vielseitigkeit und Mobilität der ursprünglichen XPRS-Serie mit einem verbesserten Klang und optimierter Audioverständlichkeit. Das macht die neue Serie zu einer hochkarätigen Lösung für mobile DJs und Live-Sound sowie im Verleihgeschäft und bei Festinstallationen.

Pioneer DJ XPRS2 - neue aktive Lautsprecher-Serie für  DJs, Live-Sound, Rental
(Bild: Pioneer DJ)

Pioneer DJ XPRS2-Serie: Key-Features

Leistungsstarke Class-D-Verstärkung

In der XPRS2-Serie kommen Class-D-Verstärker mit hoher Ausgangsleistung zum Einsatz. Diese sorgen für einen kraftvollen und erstklassigen Sound für Künstler und Zuhörende gleichermaßen. Die Fullrange-Lautsprecher XPRS102 und XPRS122 haben Class-D-Verstärker mit 2.000 W, während die Subwoofer XPRS1152S und XPRS1182S Class-D-Verstärker mit 4.000 W bieten.

Hochwertig und robust

Die brandneuen Lautsprecher der XPRS2-Serie verfügen über elegante, komplett schwarze Sperrholzgehäuse. Ideal für den Einsatz in rauen Außen- und Innenumgebungen. Dank robuster Griffe lassen sich alle Modelle der Serie einfach auf- und abbauen und transportieren. Die integrierten Gummifüße sorgen für eine Trennung und Stoßdämpfung zwischen den Oberflächen.

  • „Die XPRS2-Serie baut auf dem bewährten Wissen und der Technologie auf, die Pioneer DJ über Jahrzehnte hinweg entwickelt hat. Mit ihr halten spannende Innovationen Einzug, die Künstler*innen und Veranstaltungsorten helfen, ihre besten Shows zu produzieren“, sagt Kristian Van Haute, Sales Manager, Pioneer PRO AUDIO, AlphaTheta EMEA. „Die XPRS2-Lautsprecher liefern nicht nur eine hohe Audioqualität mit großer Dynamik, sondern sind auch sehr robust und vielseitig einsetzbar. Das macht sie zur perfekten Lösung für temporäre und feste Installationen, ob für DJs, Live-Musiker*innen, tourende Bands oder für Sprachübertragung.“
Pioneer DJ XPRS2-Serie
(Bild: Pioneer DJ)

XPRS2 Fullrange-Lautsprecher: XPRS102 and XPRS122

Vier DSP-Modi

Die beiden XPRS2-Fullrange-Lautsprecher verfügen über vier verschiedene DSP-Voreinstellungen – Live, Musik, Sprache und Floor-Monitor. Damit arbeiten sie in den unterschiedlichen Hörumgebungen immer optimal.

16 User-DSP-Modi mit Anpassungsmöglichkeit

Zusätzlich zu den vier Preset-Modi verfügt jeder XPRS2-Fullrange-Lautsprecher über 16 benutzerdefinierte DSP-Modi. Diese können unter unterschiedlichen Namen gespeichert werden, sodass man immer die passenden EQ-Einstellungen für jedes Szenario zur Hand hat.

Pioneer DJ XPRS2-Serie
(Bild: Pioneer DJ)

XPRS102 Fullrange-Lautsprecher-Design

Der XPRS102 kombiniert einen 10-Zoll-Tieftöner mit 2,5-Zoll-Schwingspule und einen 1-Zoll-Kompressionstreiber mit 1,75-Zoll-Schwingspule, um einen makellosen Klang zu erzeugen. Mit einem maximalen Schalldruckpegel (SPL) von 129 dB und einem Frequenzgang von 50 Hz bis 20 kHz sorgen die XPRS102-Fullrange-Lautsprecher dafür, dass Musik und Sprache präzise und originalgetreu wiedergegeben werden.

Pioneer DJ XPRS2-Serie
(Bild: Pioneer DJ)

Pioneer DJ XPRS122 Fullrange-Lautsprecher-Design

Der XPRS122 ist der größere Fullrange-Lautsprecher der XPRS2-Serie. Dank eines 12-Zoll-Tieftöners mit 3-Zoll-Schwingspule und einem 1-Zoll-Kompressionstreiber mit 1,75-Zoll-Schwingspule deckt der Lautsprecher einen großen Frequenzbereich ab und eignet sich damit für mittlere bis große Veranstaltungsorte. Mit einem Frequenzgang von 48 Hz bis 20 kHz und einem maximalen Schalldruckpegel von 131 dB liefert der vielseitige Fullrange-Lautsprecher einen kraftvollen Sound, der selbst in den rauesten Umgebungen, wie z. B. bei einem Live-DJ-Set, gut zur Geltung kommt.

XPRS2 Aktive Subwoofer: XPRS1152S und XPRS1182S

Drei DSP-Modi

Beide XPRS2-Subwoofer verfügen über drei verschiedene DSP-Presets – Boost, Extended-LF und Normal -, die für unterschiedliche Hörumgebungen geeignet sind.

Akkurate Klangwiedergabe 

Der XPRS1152S nutzt einen 15-Zoll-Ferrit-Tieftöner mit 3-Zoll-Langhub-Schwingspule, während im größeren XPRS1182S ein 18-Zoll-Ferrit-Tieftöner mit 3-Zoll-Langhub-Schwingspule zum Einsatz kommt. Das ermöglicht die präzise Wiedergabe von tiefen Frequenzen.

(Bild: Pioneer DJ)

Frequenzgang 

Wie bei den XPRS2-Fullrange-Lautsprechern zeigt sich die Qualität und Leistungsfähigkeit der neuen XPRS2-Subwoofer sowohl im Frequenzgang als auch im maximalen Schalldruckpegel. Der XPRS1152S bietet einen Frequenzgang von 45 Hz – 120 Hz und einen maximalen Schalldruckpegel von 129 dB, während der XPRS1182S einen Frequenzgang von 40 Hz – 120 Hz und einen maximalen Schalldruckpegel von 130 dB liefert.

Die neuen Subwoofer vereinen die Leistung eines fest installierten Subwoofers mit der kompakten Mobilität, die mobile Künstler, Performer und Veranstaltungsorte heute benötigen.

Pioneer DJ XPRS2: Preise und Verfügbarkeit

  • XPRS102: € 799 inklusive Mehrwertsteuer
  • XPRS122: € 899 inklusive Mehrwertsteuer
  • XPRS1152S: € 899 inklusive Mehrwertsteuer
  • XPRS1182S: € 999 inklusive Mehrwertsteuer

Im Handel erhältlich: Ende Januar 2023

Mehr Infos über die XPRS2-Serie gibt es auf der Produktseite.

Hot or Not
?
New Pioneer DJ XPRS2 Speaker Series

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • Liquid Sky D Vices V4 CO and Glitch Expender Sound Demo (no talking)
  • Korg KingKorg NEO Sound Demo (no talking)
  • Meinl | Pure Alloy Thin Cymbals | Soundwave HiHats | Sound Demo