Anzeige

Musikmesse 2017: Bogner kommt mit zwei neuen Effektpedalen – Oxford Fuzz und Lyndhurst Compressor

Bogner hat auf der Musikmesse 2017 zwei neue Effektpedale am Start, das Oxford Fuzz und den Lyndhurst Compressor.

(Bild: zur Verfügung gestellt von Bogner)
(Bild: zur Verfügung gestellt von Bogner)


Letzterer sorgt für edle Vintage Kompression bei Gitarrensounds und ist klanglich an den Kompressions-Sounds der beliebten Neve-Mischpulten orientiert. Das liegt natürlich auch daran, dass hier mit dem Neve-Designed Transformator auch die entsprechenden Komponenten am Start sind um diesen Klang zu erzeugen.
Mit dem Oxford Fuzz sind zum einen die typischen Sixties Fuzz Sounds angesagt, aber Bogner packt noch zusätzlich etwas Gain oben drauf, damit eine moderne Säge ebenfalls erzeugt werden kann. Auch hier sind die Rupert Neve Design Transformatoren eingebaut und geregelt wird das Pedal mit den drei alten Bekannten, Level, Tone und Gain. Dazu gibt es noch Schalter für den Zerrgrad (Gain) und den Klangcharakter des Fuzz Sounds (Fuzz).

Bogner Lyndhurst

Kompressor-Pedal für Gitarre & Bass

Specs Bogner Lyndhurst

  • Kompressor-Pedal für Gitarre & Bass
  • True Bypass
  • Schalter für EQ (3 Einstellungen)
  • Schalter für automatische Attack-Einstellung
  • Regler: Level, Ratio, Inp/Comp
  • Strom: 9V (Netzteil oder Batterie)
  • Preis: 279,00 Euro

Bogner Oxford

Fuzz-Pedal für Gitarre & Bass

Specs Bogner Oxford

  • Fuzz-Pedal für Gitarre & Bass
  • True bypass
  • Schalter für Gain
  • Schalter für Fuzz
  • Regler: Level, Tone, Gain
  • Strom: 9V (Netzteil oder Batterie)
  • Preis: 229,00 Euro

Zurück zur Übersicht:

$(document).ready(function(){ $.get(“/fileadmin/Utils/MusikmesseNavi/Musikmesse2016Navi.html”, function( data ) { $(“#messe-navi”).html( data ); }); });

Hot or Not
?
bogner_teaser-1 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Thomas Dill

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Jackson Audio Fuzz - Modular Fuzz Test
Gitarre / Test

Das Jackson Audio Fuzz wird durch auswechselbare Module zum flexiblen Fuzz-Verwandlungskünstler und liefert die authentischen Sounds diverser Pedal-Legenden.

Jackson Audio Fuzz - Modular Fuzz Test Artikelbild

Beim Jackson Audio Fuzz der texanische Pedalschmiede handelt es sich um ein komplett analoges Fuzz-Pedal, das sich mithilfe von Steckmodulen in seiner Grundcharakteristik verändern lässt. Die Module können dabei direkt auf der Platine getauscht werden und ihr Sound orientiert sich an den großen Klassikern der Fuzz-Historie wie etwa dem Arbiter Fuzz Face, dem Sola Sound Tone Bender oder dem Electro Harmonix Big Muff.

NAMM 2022: VOX AC10 C1 und AC15 C1 - zwei absolute Vollröhrenklassiker im neuen Look
News

Mit den beiden Modellen AC10 C1 und AC15 C1 aus der Custom Serie hat VOX zwei echte Vollröhren-Klassiker im Programm, die genau den legendären Sound liefern, der seit über 60 Jahren die Geschichte der Rockmusik beeinflusst und stilprägend mitgestaltet hat.

NAMM 2022: VOX AC10 C1 und AC15 C1 - zwei absolute Vollröhrenklassiker im neuen Look Artikelbild

NAMM 2022: Mit den beiden Modellen AC10 C1 und AC15 C1 aus der Custom Serie hat VOX zwei echte Vollröhren-Klassiker im Programm, die genau den legendären Sound liefern, der seit über 60 Jahren die Geschichte der Rockmusik beeinflusst und stilprägend mitgestaltet hat. Nun erscheinen beide Amps in einer limitierten Auflage in der strahlend-auffälligen Sonderfarbe „Royal Blue“.

Bogner Ecstasy Mini Amp Head Test
Gitarre / Test

Das Bogner Ecstasy Mini Amp Head ist ein 30 Watt Transistor-Topteil, dem man erfolgreich die Gene des 100 Watt starken Ecstasy Röhrenboliden eingepflanzt hat.

Bogner Ecstasy Mini Amp Head Test Artikelbild

Mit dem Bogner Ecstasy Mini Amp Head zeigt der in Los Angeles ansässige Amp-Schmied Reinhold Bogner, dass der Klang von Boutique-Amps durchaus auch im Handtaschenformat und zu einem erschwinglichen Preis verfügbar gemacht werden kann. Neu ist diese Idee nicht, hat doch Dave Friedman erst unlängst sein Brown Eye Top ins Mini-Head-Format geschrumpft, das als handliche Live-Lösung und als Recording- bzw. Desktop-Amp punkten kann.

Bonedo YouTube
  • Fender Tone Master Princeton Reverb - Sound Demo (no talking)
  • Boss Dual Cube LX - Sound Demo (no talking)
  • 6 Legendary Chorus Effect Units For Guitar - Comparison (no talking)