Anzeige

Meinl Artisan Edition Cajons Test

Fazit

Wer einmal auf einem Pepote Cajon gespielt hat, wird höchstwahrscheinlich die komfortablen Daumenmulden und die überaus feinsinnigen Snare-Spiralen zu schätzen gelernt haben. Hierzulande sind die hochwertigen, in Spanien von Hand gebauten Cajones als Meinl Artisan Edition erhältlich und bestechen besonders durch ihren Snare-betonten Flamenco-Sound. Die Modelle Soleá und Buleriá repräsentieren in Sachen Preis und Klang den Übergang von der Mittelklasse in die Profiliga. Etwas besser schneidet im Test das günstigere Soleá ab, welches das Buleriá Modell in Sachen Bass sogar links liegen lässt. Für das Buleriá hingegen spricht ein Plus an Snare-Ansprache, sowie die Möglichkeit, diese auch zu justieren. Für deutlich mehr Geld gibt es auch deutlich mehr Sound. Fokussiert, sensibel und mit einer ordentlichen Portion Tiefgang bereitet das Seguiriya Modell viel Spaß in allen Dynamikstufen. Lediglich das unsymmetrische Spiegelfurnier gibt einen kleinen Anlass zum Meckern.

Unser Fazit:

Sternbewertung 4,5 / 5

Pro

  • sehr gute Verarbeitung
  • hochsensible Snare-Ansprache
  • professioneller Flamenco-Sound
  • komfortable Daumenmulden

Contra

  • Bass-Schwäche des Buleriá-Cajons
  • Pop-Filter verhindert Einsatz von Grenzflächenmikrofonen und das Tragen im Resonanzloch
Artikelbild
Meinl Artisan Edition Cajons Test
Für 249,00€ bei
Meinl Artisan Edition: Top verarbeitete Flamenco Cajones mit extrasensiblen Snares.
Meinl Artisan Edition: Top verarbeitete Flamenco Cajones mit extrasensiblen Snares.

Technische Spezifikationen

  • Hersteller: Meinl/ Pepote
  • Herkunftsland: Spanien
  • Maße: 48 x 28,5 x 30 cm (H x B x T)
  • Abgerundete Ecken und Daumenmulden
  • Korpus: 9-lagig, 12 mm Baltische Birke
  • Rückwand: 5-lagig, 6 mm Baltische Birke
  • Modell Soleá Line Ebony Burst (AESLEYB)
  • 2 x 4 Snare-Spiralen, nicht justierbar
  • Bassreflex-System
  • Schlagfläche: Ebony Burst
  • Verkaufspreis (Jan 2019): 239,00 Euro
  • Modell Buleria Line Lava Burl (AEBLLB)
  • 2 x 5 Snare-Spiralen, justierbar
  • Bassreflex-System
  • Popfilter am Resonanzloch
  • Schlagfläche: Lava Burl
  • Verkaufspreis (Jan 2019): 299,00 Euro
  • Modell Seguiriya Line Indian Heartwood (AESELIH)
  • 2 x 8 Snare-Spiralen, justierbar
  • Verstärktes Resonanzloch
  • Popfilter am Resonanzloch
  • Intarsien auf Schlag- und Sitzfläche
  • Schlagfläche: Indian Heartwood
  • Verkaufspreis (Jan 2019): 444,00 Euro

Seite des Herstellers: www.meinlpercussion.com

Hot or Not
?
Meinl_Artisan_Edition_Cajons

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Sven von Samson

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Meinl Artisan Edition Cantina Line Cajon Limba Test

Drums / Test

Beim Meinl Artisan Cantina Line Cajon Limba fällt der Resonanzschlitz an der Unterkante der Spielfläche sofort ins Auge. Doch auch sonst ist die in Spanien bei Pepote von Hand gefertigte Kiste ein echter Hingucker.

Meinl Artisan Edition Cantina Line Cajon Limba Test Artikelbild

Beim Meinl Artisan Cantina Line Cajon Limba fällt der Resonanzschlitz an der Unterkante der Spielfläche sofort ins Auge. Doch auch sonst ist die in Spanien bei Pepote von Hand gefertigte Kiste ein echter Hingucker: Die auffällig gemaserte Schlagfläche ist mit Daumenmulden und stark gerundeten Ecken versehen, der Birkenkorpus makellos geschliffen und mit einem matten Lack einwandfrei versiegelt. Knapp 350 Euro soll der Spaß kosten – und diejenigen glücklich machen, die ein nicht ganz alltägliches Cajon suchen.

Meinl Artisan Tango Line Cajon Grey Eucalyptus Test

Drums / Test

Meinls Tango Cajon Grey Eucalyptus ist das Einstiegsmodell in die Artisan Edition und Hauptdarsteller dieses bonedo-Tests.

Meinl Artisan Tango Line Cajon Grey Eucalyptus Test Artikelbild

Unter der Bezeichnung „Artisan“ laufen bei Meinl die besonders hochwertigen Percussion-Instrumente, die in Handarbeit in den Ländern entstehen, in denen sie auch am meisten gespielt werden. So kommen die Artisan Cajones aus Spanien, wo sie in der Firma von José „Pepote“ Hernández gebaut werden. Das günstigste Instrument aus der Artisan Edition ist das Tango Line Cajon Grey Eucalyptus, das aktuell 185 Euro kostet und sich damit für fortgeschrittene Trommlerinnen und Trommler anbietet, die auf der Suche nach einem „etwas besseren“ Cajon sind.

NAMM 2021: Meinl erweitert seine Palette an Pickup Cajons

Drums / News

NAMM 2021: Der fränkische Hersteller Meinl bietet innerhalb seines Percussion-Programms eine Vielzahl an Cajons an, zu denen jetzt einige Varianten mit eingebauten Pickups dazustoßen. Außerdem neu: Speaker Cajon, Stomp Box Sets und FX20 Effects Pedal.

NAMM 2021: Meinl erweitert seine Palette an Pickup Cajons Artikelbild

Die Firma Meinl ist stetig darum bemüht, die Idee des Cajons weiterzuentwickeln und stellt jetzt einige interessante Neuheiten vor. Neu im Pickup Cajon Programm sind die Pickup Woodcraft Series und Pickup Snarecraft Series Cajons. Bei der Woodcraft Serie sorgen speziell gewickelte Stahlsaiten für den Snareeffekt, bei der Snarecraft Serie sind es intern fixierte Snarespiralen. Beide Modelle sind aus 100% Baltischer Birke gefertigt und verfügen über drei Piezo Pickups zur Abnahme der Instrumente sowie einen Lautstärke- und einen Klangregler. Zum Anschluss an einen Verstärker oder eine PA ist eine Klinkenbuchse vorhanden. Die Professional Pickup Cajon Snare ist ein kompaktes Cajon, das mit den beiliegenden Brushes wie eine normale Snaredrum gespielt werden kann. Die Größe ermöglicht die Platzierung auf jedem herkömmlichen Snareständer. Die Dual Snares im Inneren des Instrumentes können per Throw-Off aktiviert bzw. deaktiviert werden und ein Piezo-Pickup mit Bass- und Snare-Regler eröffnet die Möglichkeit, den Sound per Klinkenbuchse über einen Amp oder eine PA zu verstärken. Dass man auch fast geräuschlos Cajon spielen bzw. üben kann, beweist das Digital Cajon. Während die Abmessungen einem herkömmlichen Cajon entsprechen, ist die Vorderseite dieses Instrumentes mit vier Triggerflächen bestückt, mit denen zehn vorprogrammierte Kits gespielt werden können. Jedes Kit bietet vier verschiedene Sounds, darunter auch Bongos, Rock Drums, Cymbals und Tambourines. Die Kits können mit dem mitgelieferten Fußschalter oder per Tastendruck auf der Oberseite des Cajons umgeschaltet werden. Zum Anschluss an eine Musikanlage sind Stereo- und Monoausgänge vorhanden, und auch ein Kopfhöreranschluss ist an Bord. Das Speaker Cajon kombiniert ein echtes Snare-Cajon aus 100% Baltischer Birke mit einem Speakersystem, bestehend aus zwei 4,5" 20-Watt-Aktivlautsprechern, die in die Seitenteile des Gehäuses integriert sind. Die Lautsprecher können per Bluetooth Musik vom Smartphone wiedergeben, um direkt zu den Lieblings-Play-Alongs trommeln zu können. Alternativ ist auch eine Verbindung über Aux In, TF Card Slot oder USB Port möglich. Die Gemeinsamkeiten der "Stomp Box"- und "Digital Stomp Box"-Sets bestehen im Bassbox/Snarebox-Pedal mit einem speziellen Schaumgummi-Beater sowie der schwarzen Stomp Box Mount aus Baltischer Birke. Die Stomp Box an sich bringt in der regulären Version den authentischen Sound zu Gehör, der per Klinkenausgang verstärkt wird, während die Digital Stomp Box über fünf verschiedene interne Sounds verfügt und zudem die Möglichkeit bietet, per USB-Verbindung einen eigenen Sound ins Gerät zu laden. Beide Boxen besitzen auch einen Eingang zum "Durchschleifen" anderer Instrumentensignale. Das FX20 Effects Pedal geht gegenüber der Digital Stomp Box noch einen Schritt weiter, indem es zehn per Footswitch umschaltbare Sounds beinhaltet, die über ein großes und angenehm spielbares Pedal ausgelöst werden. Zusätzlich können zehn weitere beliebige Sounds über eine SD Card ins Gerät geladen werden. Weitere Infos über www.meinlpercussion.com

Schlagwerk Tineo & Flamed Maple Special Edition Cajons Test

Drums / Test

Zwei Special Edition Cajons von Schlagwerk gibt es aktuell und exklusiv bei Thomann: Die beiden Kisten mit Tineo- und Flamed-Maple-Schlagfläche haben wir für euch ausprobiert.

Schlagwerk Tineo & Flamed Maple Special Edition Cajons Test Artikelbild

Zwei exklusiv für Thomann hergestellte Cajon-Sondermodelle sind die Protagonisten dieses Tests. Beim Tineo Special Edition Cajon erwartet die Kundschaft ein Birkenkorpus mit Birkenschlagfläche und – unschwer zu erraten – einem Tineo-Furnier. Das Flamed Maple Special Edition Cajon hingegen wartet mit einem SPL-Korpus, einer Birkenschlagfläche und einem Flamed-Maple-Furnier auf.

Bonedo YouTube
  • DrumCraft | Series 4 - 2Up 2Down | Drumset | Sound Demo (no talking)
  • DrumCraft | Series 3 Standard Drum Set | Sound Demo (no talking)
  • Meinl | Smack Stacks | Byzance & HCS | Sound Demo (no talking)