Anzeige

Lunastone Deep Metal – Scooped Metal Distortion mit „Thunder-Bass“

Lunastone Deep Metal Distortion Effekt Pedal Teaser
Lunastone Deep Metal Distortion Effekt Pedal Teaser

Zeitenwende in Schweden? Das Lunastone Deep Metal ist das erste Distortion aus dem Haus, das nicht nur in die Scooped-Richtung geht, sondern auch keine Nummer mehr auf dem Gehäuse trägt. Wird es davon nie eine zweite Version geben?

Lunastone Deep Metal

Laut Hersteller soll das Distortion mit seinem Mid-Scoop Sound sich besonders gut für klassische Metalsounds eignen. Dazu gibt es schöne Begriffe wie „Infinite Power“ beim Zerrgrad und „Thunder from Downunder“ bei der Umschreibung des Bassbereichs. Das Deep Metal wurde speziell für Rhythmus-, aber auch Lead-Gitarre entwickelt, die einen hohen Zerrgrad und schnelle Ansprache brauchen.

Der Bassbereich soll zwar tief runtergehen, aber nicht den Amp überlasten, dass es nicht zu Brei wird. Und auch einen 8“ Speaker zu einem Begleiter für das Metal-Brett machen soll. Es wird bewusst als „nicht transparent“ beschrieben. Der Zerrgrad geht von knackig bis undefiniert viel, da sollte also für alle eine Einstellung dabei sein.

Geregelt wird mit den üblichen drei Reglern für Volume, Tone und Gain. Die sind wie immer diagonal angeordnet – nicht damit es gut aussieht (vermutlich aber auch), sondern, damit es leichter mit dem Fuß bedienbar ist, wenn du im Song etwas umstellen willst. Daher befinden sich Gain und Volume auch an den Seiten.

Es wird per Relais-Schaltung und Soft-Switch aus dem Bypass geholt und sollte so absolut knackserfrei sich über dein Signal stülpen. Es arbeitet komplett analog und zieht ca. 50 mA vom 9 Volt Netzteil oder einem 9 Volt Block.

Lunastone Deep Metal Distortion Effekt Pedal Front Slant

Demovideo, wie es sein soll

Besonders hervorheben möchte ich das Demovideo von Lunastone. Das ist nicht das übliche Gekniedel, aus dem man maximal den Grundsound ablesen kann, wenn man ein ähnliches Setup fährt. Es werden verschiedene Amps und Gitarren gezeigt. Zuletzt noch die Auswirkung der einzelnen Regler. So und nicht anders wünsche ich mir das bitte fortan von allen Herstellern.

Preis und Marktstart

Ab Hersteller kann es schon bestellt werden, bei den Händlern dauert es wohl noch ein paar Tage. Dann kostet das Lunastone Deep Metal umgerechnet ca. 150 – 160 Euro.

Mehr Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
lunastone-deep-metal-distortion-effekt-pedal-teaser-768x424-1 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Ibanez Iron Label Series: Metal, nichts als Metal!
Gitarre / News

Das neue Line-up der Ibanez Iron Label Series ist da! Mit einem neuen Look geht der Hersteller zurück zum Ursprung der Serie: Metal!

Ibanez Iron Label Series: Metal, nichts als Metal! Artikelbild

Drei Gitarren und zwei Bässe: Das neue Line-up der Ibanez Iron Label Series ist da! Mit einem neuen Look geht der Hersteller zurück zum Ursprung der Serie – Metal und nichts als Metal!

One Control Hooker’s Green Bass Machine 4K - Bass Overdrive / Distortion in zweiter Generation!
Bass / News

Die neue One Control Hooker's Green Bass Machine 4K bietet einen weiteren Dynamik-Bereich als ihr Vorgänger, mit dem das Gerät locker mit klassischen Röhren-Bassverstärkern mithalten kann!

One Control Hooker’s Green Bass Machine 4K - Bass Overdrive / Distortion in zweiter Generation! Artikelbild

Die neue One Control Hooker's Green Bass Machine 4K bietet einen weiteren Dynamik-Bereich als ihr Vorgänger, mit dem das Gerät locker mit klassischen Röhren-Bassverstärkern mithalten kann! Das breite Spektrum an möglichen Overdrive- und Distortion-Sounds beinhaltet eine sehr musikalische Kompression. Das klare, nicht zu scharfe Attack und die dynamische Ansprache überzeugen auch beim schnellen Spiel mit dem Plektrum, und selbst Slapsounds kommen ausgezeichnet zur Geltung.

Ebenholzdecke zum Budget-Kurs: Washburn Deep Forest Serie
Gitarre / News

Die Washburn Deep Forest Akustikgitarren sind für alle, die nicht so viel Geld ausgeben möchten, aber auf tolle Optik nicht verzichten wollen.

Ebenholzdecke zum Budget-Kurs: Washburn Deep Forest Serie Artikelbild

Der US-Gitarrenhersteller Washburn vereinigt seit Jahren sowohl Modelle für den High-End-, aber auch Budget-Sektor unter einem Firmennamen. Die neuen Deep Forest Akustikgitarren fallen ganz klar zu den Budget-Modellen, brauchen sich aber optisch nicht hinter weit teureren Modellen zu verstecken. Dazu trägt vor allem die Ebenholzdecke bei.

MXR Deep Phase Test
Test

Der MXR Deep Phase steht in der Tradition legendärer Phaserpedale wie dem Phase 90 und bietet variable und ausdrucksstarke Phasersounds mit vier oder acht Stages.

MXR Deep Phase Test Artikelbild

Mit dem MXR Deep Phase präsentiert die legendäre Pedalschmiede einen weiteren Phaser, der laut Hersteller die Handschrift von Vintage-Phasern aufweist. Diese Information dürfte Pedalkenner aufhorchen lassen, denn bereits 1974 brachte MXR den Phase 90 auf den Markt, dessen Sound beispielsweise schon auf der berühmten ersten Van-Halen-Platte Musikgeschichte schrieb und bis heute quasi zum Standard-Inventar vieler Gitarristen gehört.

Bonedo YouTube
  • Fender Tone Master Princeton Reverb - Sound Demo (no talking)
  • Boss Dual Cube LX - Sound Demo (no talking)
  • 6 Legendary Chorus Effect Units For Guitar - Comparison (no talking)