Komet K.O.D.A Test

Fazit

Der Komet K.O.D.A. ist ein sehr charakterstarker Overdrive, der durch die Konzeption mit drei regelbaren Gainstufen überzeugt. Hier kann ein Zerrsound sehr feinfühlig auf die Klangfarbe der Gitarre und des Amps eingestellt werden. Die Vorstufe wird mit dem Gain-Regler heiß angefahren und durch die zuschaltbare Output-Stage kann eine Endstufenverzerrung mit entsprechendem Kompressionsverhalten imitiert werden. Dazu kommt die “normale” Preamp-Verzerrung, die über den Drive-Regler eingestellt wird. Der K.O.D.A. punktet bei leichten bis mittleren Zerrgraden und einem eher Vintage-orientierten Klangverhalten mit dreckigen Zerrsounds, die bei höheren Zerrgraden eher in Richtung Fuzz tendieren.

Unser Fazit:
4,5 / 5
Pro
  • tadellose Verarbeitung, hochwertige Bauteile
  • drei regelbare Gainstufen
  • charakterstarke Overdrive- & Crunch-Sounds
  • feinfühlig einstellbarer Zerrgrad
Contra
  • keins
Artikelbild
Komet K.O.D.A Test
Für 149,00€ bei
Komet_KODA_006FIN
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Komet
  • Modell: K.O.D.A.
  • Typ: Overdrive-Effektpedal
  • Regler: Volume, Gain, Drive, Output Stage, Treble, Bass
  • Schalter: Output-Stage on/off, High Cut
  • Anschlüsse: Input, Output, 9V DC
  • Stromaufnahme: 6 mA
  • Spannung: 9V (Batterie oder Netzteil)
  • Maße: 93 x 124 x 49 mm (B x T x H)
  • Gewicht: 420 Gramm
  • Ladenpreis: 279,00 Euro (September 2018)
Hot or Not
?
Komet_KODA_005FIN Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • Beautiful Chords on a Taylor 70th Anniversary 314Ce Koa #shorts #taylorguitars #thomann
  • Hotone Ampero II Stage - Sound Demo
  • Clean shimmer reverb and high gain sounds with the Hotone Ampero II Stage #shorts