Anzeige

Kanilea K-Serien Ukulelen Test

Kanilea_K_2_C_E_Konzert_Ukulele_TEST

Kanilea K-2 C E Concert

Im direkten Vergleich nun das zweite Konzertmodell, die K-2 C E Concert. Grundsätzlich ist dieses Modell vom Aufbau identisch zur K-1 Serie. Der Hauptunterschied liegt in kleinen Abweichungen in der Verarbeitung und dem optischen Erscheinungsbild.

Fotostrecke: 5 Bilder Die Kanilea K-2 C E Concert ist vom Aufbau identisch zur K-1 Serie.
Fotostrecke

Verarbeitung

Genau wie beim vorausgegangen K-1 Modell erfüllt die Verarbeitung auch bei der Kanilea K-2 C E allerhöchste Ansprüche. Das Griffbrett und die Bundstäbchen sind hervorragend abgerichtet, der Hals ist gerade und die Lackierung perfekt ausgeführt. Sehr ansprechend auch hier die Maserung der Decke, wobei wir beim K-2 Modell zusätzlich ein Binding am Korpusrand und eine dreilagige Schalllochverzierung vorfinden. Die Lackierung des Halses spielt sich wunderbar leichtgängig und die Sattelkerben sind perfekt gearbeitet. Hier lässt sich tatsächlich nicht die kleinste Unsauberkeit entdecken.

Fotostrecke: 5 Bilder Die Brücke ist mit Pins zum Befestigen der Saiten ausgestattet.
Fotostrecke

Bespielbarkeit

Dank der akkuraten Verarbeitung profitieren wir auch bei der Kanilea K-2 von einer optimalen Saitenlage. Das breite Griffbrett und der massige Hals fühlen sich sehr gut an und bieten der linken Hand etwas mehr Spielraum als bei vielen anderen Herstellern. Die großzügigen Bundmarkierungen, die übrigens bei allen Modellen schon am dritten Bund anfangen und auch an der Griffbrettkante zu finden sind, helfen bei der Orientierung.

Fotostrecke: 5 Bilder Der Hals ist wunderbar gerade und die Saitenlage optimal.
Fotostrecke

Sound

Neben einem transparenten Gesamtklang findet man bei diesem Model etwas weniger Tiefe als bei dem vorangegangen K-1 Curly Koa Modell. Allerdings gefällt mir die spritzigere Attack sehr gut und einzeln gespielte Töne vermitteln mehr Klarheit. Auch bei den Strummings wirkt es sehr aufgeräumt und die K-2 C E positioniert sich mit ihrem direkteren Klang etwas weiter vorne. Genau so muss eine Ukulele klingen.

Audio Samples
0:00
Picking Strumming

Fazit

Die etwas aufwendigere Variante K-2 bietet alles, was man sich von einem professionellen Instrument wünscht. Neben einer transparenten Attack wartet das Instrument mit einem vollen Sustain auf. Selbst in den höchsten Lagen punktet die Ukulele mit einem vollen Ton, und das alles bei bester Bespielbarkeit und einem spritzigen Gesamtklang. Besonders hervorzuheben ist aber die makellose Ästhetik und die tolle Holzauswahl, die den Kaufpreis spielend gerechtfertigten.

stern_5

Pro:

  • spritziger, lebendiger Klang
  • tadellose Verarbeitung
  • sehr gute Bespielbarkeit

Contra

  • keins

Technische Spezifikationen

  • Hersteller: Kanilea
  • Modell: K-2 C E Concert
  • Bauform: Konzert
  • Mensur: 381 mm
  • Sattelbreite: 38 mm
  • Griffbrettbreite im 12. Bund: 46 mm
  • Bünde: 20
  • Decke: Koa
  • Boden und Zargen: Koa (leicht gewölbter Boden)
  • Griffbrett: Ebenholz
  • Griffbretteinlagen: Dot-Einlagen am 3. 5. 7. 10. 12. 15. Bund
  • Brücke: Ebenholz
  • Hals und Halsfuß: Mahagoni
  • Halsprofil: C
  • Kopfplatte: Mahagoni mit Koa Laminat
  • Finish: Hochglanz
  • Stegeinlage: NuBone
  • Sattel: NuBone
  • Mechaniken: offene Mechaniken in chrom
  • Unterbug: 220 mm
  • Oberbug: 145 mm
  • Korpuslänge: 275 mm
  • Zargentiefe am Halsfuß: 60 mm
  • Zargentiefe am Unterbug: 66 mm
  • Korpusbinding und Rosette
  • Herkunftsland: Hawaii
  • Werksbesaitung: Aquila Super Nylgut high-g
  • Inkl. Softcase
  • Ladenpreis: 1.499,00 Euro (Juni 2018)
Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Testmarathon Bass-Ukulelen: Was du über die Bass-Ukulele wissen musst!

Test

Sie sind winzig, bringen aber einen erstaunlich erwachsenen Basston mit sich: Bass-Ukulelen! In unserem Testmarathon präsentieren wir euch eine ganze Reihe dieser begehrten "Minis" ...

Testmarathon Bass-Ukulelen: Was du über die Bass-Ukulele wissen musst! Artikelbild

Es ist gute 15 Jahre her, da bekam der Bassmarkt Zuwachs aus einer Richtung, mit der wohl niemand gerechnet hätte: Die Bass-Ukulele besitzt zwar ein vollkommen anderes Handling als ihre großen Brüder - die E-Bässe - sie ist jedoch ein grandioser Blickfang auf der Bühne und macht einfach richtig viel Spaß! In diesem Testmarathon beantworten wir alle wichtigen Fragen rund um die Bass-Ukulele und helfen bei der Kaufentscheidung!

GEWA Konzert Ukulelen Design inspiriert von Tiki-Masken

Gitarre / News

GEWA stellt die neuen Tiki Konzert-Ukulelen vor, die auf Basis der GEWA-Kalea-Serie mit Motiven der bei vielen Südseevölkern verwendeten Tiki-Masken verziert wurden.

GEWA Konzert Ukulelen Design inspiriert von Tiki-Masken Artikelbild

Im Ahnenkult vieler Südseevölker sind so-genannte "Tiki-Masken" tief verwurzelt. Die ausdrucksvollen Schnitzereien und Malereien haben als Inspiration für die GEWA-Tiki-Ukulelen gedient.

Die Harley Benton DOTU-Skull-Serie - Ukulelen zu Halloween

Gitarre / News

Die Ukulelen der Harley Benton DOTU Serie sind inspiriert von den alljährlichen Festivitäten zum „Dia de los Muertos“, dem “Tag der Toten” und bieten ein schaurig aufregendes “Skull-Design” in 6 Varianten. Liebhaber kommen auf ihre Kosten!

Die Harley Benton DOTU-Skull-Serie - Ukulelen zu Halloween Artikelbild

So schaurig-schön die Sopran-Ukulelen der Harley Benton DOTU-Skull-Serie mit ihrem ausgefallenen Design auch sein mögen - die klanglichen Eigenschaften der leicht bespielbaren und gut klingenden Instrumente überzeugen nicht nur Halloween-Fans.

Harley Benton World-S und World-C Ukulelen

Gitarre / News

Die farbenfrohe Welt der Ukelele: Heute wurden insgesamt 24 neue Harley Benton World-S und World-C Ukulelen mit spannenden Designs vorgestellt!

Harley Benton World-S und World-C Ukulelen Artikelbild

Harley Benton hat heute eine neue Reihe von World-S und World-C Ukulelen angekündigt. Die Sopran- und Konzert-Ukulelen kommen in einigen wirklich leuchtenden und auffälligen Ausführungen, die auf jeden Fall die Aufmerksamkeit eures Publikums erregen werden. Mit insgesamt 14 verschiedenen Motiven dürfte wohl für jeden Geschmack etwas dabei sein.

Bonedo YouTube
  • Taylor 512ce (Urban Ironbark) - Sound Demo (no talking)
  • Walrus Audio Eons (Five-State Fuzz) - Sound Demo (no talking)
  • Guild Starfire I-12 CR - Sound Demo (no talking)