Anzeige

Focusrite Clarett+ 8Pre Test

Fazit

Das Focusrite Clarett+ 8Pre bietet hervorragende Aufnahme- und Klangqualität zu einem mehr als angemessenen Preis. Die Kombination aus den Preamps und überarbeiteten Wandlern überzeugt mit einem fein aufgelösten Klangbild und kann den preislichen Unterschied zum Scarlett 18i20 3rd Gen. fraglos rechtfertigen. Ein dickes Plus ist zudem, dass sich Kopfhörermixes von einem iOS-Gerät aus anpassen lassen.
Dass die kleine Monitoring-Sektion im Gegensatz zum preisgünstigen Scarlett auf ein Talkback-Mikrofon und A/B-Switching für Lautsprecher verzichtet, wirkt dagegen nicht ganz schlüssig. Und vor allem der Punkt, dass der ADAT-Port nur in einfacher Form ausgeführt ist und die vollen acht Kanäle somit nur bis 48 kHz möglich sind, könnte für Anwender, die umfangreichere Aufnahmen bei hohen Auflösungen planen, zum KO-Kriterium werden. Wer sich mit diesen Einschränkungen arrangieren kann, der erhält mit dem Clarett+ 8Pre ein hochwertiges USB-Audiointerface mit integriertem MIDI-Interface und einem umfangreichen Software-Paket, das echten Mehrwert bietet.

18_Focusrite_Clarett_Plus_8Pre_Review

Features & Spezifikationen

  • USB 2.0 Audiointerface
  • Auflösung bis zu 24 Bit/192kHz
  • 18 Eingänge: Mic/Line-In (8), S/PDIF (2), ADAT (8)
  • 20 Ausgänge: Line-Out (10), S/PDIF (2), ADAT (8)
  • 2 Mic/Line-Eingänge als Instrumenteneingänge nutzbar (Hi-Z)
  • Preamps mit 57dB Gain
  • 48V-Phantomspeisung in Viererblocks schaltbar
  • USB-C-Anschluss
  • integriertes MIDI-Interface (zwei 5-polige DIN-Buchsen)
  • Focusrite Control Software (Windows, Mac + iOS Remote)
  • AIR-Mode (ISA110-Emulation)
  • Lieferumfang: USB-Kabel (USB-C), Adapterkabel (USB-C auf USB-A), Kaltgerätestecker, Software-Bundle
  • Systemvoraussetzungen: macOS 10.14, 10.15, 11 (Intel + Apple Silicon) / Windows 10 (build 1803 oder höher)
  • 19“-Gehäuse (1HE)
  • Hergestellt in: China
  • Preis: € 939,– (Straßenpreis am 22.01.2022)

Unser Fazit:

Sternbewertung 4.5 / 5

Pro

  • hervorragende Klangqualität für die Preisklasse
  • hochwertige Vorverstärker/Wandler
  • Air-Schaltung
  • Submixes über iPad/iPhone steuerbar
  • integriertes MIDI-Interface
  • kleine Monitoring-Sektion
  • Software-Paket mit echtem Mehrwert
  • gute Verarbeitung

Contra

  • volle acht Kanäle über ADAT nur bis 48 kHz (kein S/MUX)
Artikelbild
Focusrite Clarett+ 8Pre Test
Für 859,00€ bei
Hot or Not
?
01_Focusrite_Clarett_Plus_8Pre_Test Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Alexander Berger

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Bonedo YouTube
  • AIAIAI TMA-2 Studio Wireless+ Headphone
  • DPA 4055 Kick Drum Mic (no talking)
  • SSL THE BUS+ Demo (no talking)