Workshop_Folge
Workshop
6
30.09.2015

Vocal Quickie Workshop #15 – Stimmreparatur: Humunugnu

Video Gesangsworkshop in 80 Sekunden

Hier kommt der dritte Teil 3 der Vocal Quickie Reihe Stimmreparatur. Nach NG und gehauchtem A geht es in diesem Quickie um die Silbenfolge Humunugnu. Sie entspannt die Stimme und aktiviert Glanz und Raum. Macht die Übung wie folgt:


1. Sucht euch eine angenehme, tiefere Lage. Wenn ihr nicht wisst, wo das ist, singt den ersten Ton, der euch bei dem Gedanken „Tief singen“ in den Sinn kommt. Bewegt euch in mit den anderen Tönen in der Übung um diesen Ton herum.


2. Auf dem gefundenen Ton singt ihr ganz langsam und leise die Silbenfolge HU-MU-NU-NGU.

3. Achtet darauf, dass euer Hals ganz entspannt und im Mund Platz ist. So kann der Ton frei schwingen und es ergibt sich ein Tonfluss auf der Lautfolge.

4. Ziel der Übung ist, die Laute wechseln zu können, ohne den Sound beim Wechsel der Konsonanten zu verlieren.

5. Stellt euch folgendes Bild als Hilfe vor: Ihr steht vor einem Regal und legt beim Wechsel der Silben jede neue Silbe in das Regalbrett über eurem Kopf. Während ihr die eine Silbe singt, nehmt ihr in Gedanken schon die neue aus dem Regalbrett vor euch. Ihr führt sie hinter euerm Kopf hoch, zieht sie über den Kopf und legt sie auf dem oberen Brett ab. Der wirkliche Silbenwechsel geschieht erst im Moment des Ablegens. Zu kompliziert? Dann noch mal so:

1) Startet mit HU. Während ihr das HU singt, führt ihr das MU in Gedanken schon über Euren Kopf. Ihr wechselt in dem Moment vom HU zum MU, in dem ihr die neue Silbe vor Euch ablegt.

2) Ihr singt das MU und verfahrt mit dem NU wie oben beschrieben. Und so weiter, bis ihr die Kette durchhabt.

Dann nehmt ihr den nächst Höheren oder Tieferen Ton und macht die Übung erneut. Bewegt euch in einem Umfang von 4 oder 5 Tönen in der Tiefe.

Mit dem Regalbild verdeutlicht ihr euch den Raum in eurem Kopf und bezieht ihn in euren Ton mit ein. Außerdem wechselt ihr von oben in die neue Silbe. Beide Aktionen aktivieren die Kopfstimmanteile eures Stimmsounds. Und genau diese feinen Schwingungen gehen bei Heiserkeit oder Übersingen verloren.

Humunugnu kann natürlich auch hervorragend für euer Standard Warm-Up und Warm Down Programm genommen werden. Und, wie schon oben erwähnt, benutze ich es gerne in Kombination mit gehauchtem A und NG.

Verwandte Artikel

User Kommentare