Test
8
14.03.2021

Praxis

Steuerung per DMX oder via Display

Varytec Fan FX kann per DMX oder manuell über das Display mit den darunter platzierten Bedientastern gesteuert werden. Vier verschiedene DMX-Kanal-Modi sind möglich (5, 8, 19 und 91 Kanäle). Nutzbar ist das Gerät im Standalone-Betrieb oder integriert ins DMX-Universum. Standalone lassen sich die variantenreichen Auto-Shows und die Musiksteuerung nutzen. Ebenso kann der Varytec Fax FX via DMX mit weiteren Geräten in Reihe geschaltet werden.

Lichtintensität und Effektausbeute

Varytec Fan FX bietet reichlich abwechslungsreiche Effekte. Umgesetzt wird die visuelle Vielfalt dadurch, dass jeder der fünf Flügel in sechs Segmente unterteilt ist, die jeweils separat ansteuerbar sind. Insgesamt stehen über die Flügel verteilt demnach 30 Segmente zur Verfügung, mit denen der effiziente Effektmix realisiert wird.

Das Gerät liefert ausreichend Licht im RGB-Spektrum, mit dem es auch über größere Entfernungen die Blicke auf sich zieht. Dafür sorgen 180x RGB SMD 5050 LEDs, wobei jeder der 5 Flügel mit 36 LEDs bestückt ist.

Werksseitig sind ansprechende Automatik-Shows integriert, die bereits einen interessanten Eindruck der visuellen Möglichkeiten vermitteln. 25 facettenreiche Programme sorgen für Abwechslung, wobei es sich bei  den Programmen 1 bis 6 um Farbmakros, bei dem Programmen 7 bis 25 um Farbwechselprogramme handelt.

Flexible Einstellbarkeit von Lichtintensität und Rotation

So lässt sich die Intensität der statischen Farben Rot, Grün und Blau über die jeweiligen Dimmer stufenlos zwischen den Werten von 001 bis 255 einstellen. Die Rotation der Blätter ist in beide Richtungen möglich, auch mit einer stufenlos einstellbaren Rotationsgeschwindigkeit zwischen 8 und 100 rpm. Ebenso ist die statisch-unbewegliche Position möglich. Die Geschwindigkeit der Rotation ist mit variabler Geschwindigkeit ansteigend beeinflussbar.

Geräuschentwicklung

Zumal auf eine extra Kühlung verzichtet wird, arbeitet das dekorative Lüfterimitat geräuschlos. Der Einsatz in geräuschsensiblen Locations ist jederzeit möglich.

2 / 3
.

Verwandte Artikel