Gitarre Hersteller_UniversalAudio
Test
2
03.06.2009

FAZIT

Sensationell einfach in der Anwendung, leicht und transportabel, das ist die SOLO 610 Preamp DI Box von Universal Audio. Sie ist definitiv einen Antester wert, wenn man auf einen soliden, warmen Röhrensound steht und diesen sowohl im Studio als auch live einsetzen möchte. Aufgrund der gutmütigen Pegeltoleranz kommt der Röhrenpreamp mit jedem Signal zurecht. Für die eine oder andere Anwendung hätte man sich vielleicht etwas mehr Growl und Tiefbass gewünscht, denn durch die Bank wirkt die Solo 610 sehr seidig und zahm. Aber es könnte auch genau das sein, was sich viele Bassisten von ihrem Sound wünschen. Also antesten!

  • Pro
  • warmer Röhrensound
  • intuitive und effektive Bedienung
  • regulierbarer Eingangs- und Ausgangspegel
  • geringes Gewicht
  • Instrument DI und Mic-Preamp mit 48V Phantomspeisung
  • Phasenumkehr schaltbar
  • Contra
  • keine Soundvielfalt
  • Technische Daten UA Solo 610
  • Eingangs Impedanz: Wählbar 500 Ohm oder 2 kOhm (Mikrofon) und wählbar 2.2 MOhm oder 47 kOhm (Hi-Z Input)
  • Frequenzgang: 20 Hz to 20 kHz +/- 1 dB
  • Maximal Gain: 61 dB
  • Röhren: (1) 12AX7, (1) 12AT
  • Preis: ca. 799,- €
4 / 4

Verwandte Artikel

User Kommentare