News
7
20.08.2014

Tieftöner-Fest: Nathan East beim Thomann Bass Day

Am 20.9.2014 findet der 2. Thomann Bass Day in Treppendorf statt – mit namhaften Gästen! Vor allem die Studio-Legende Nathan East bringt internationalen Glanz ins beschauliche Franken.  

East ist gerade für die lebhaften Funk-Linien des Über-Hits „Get Lucky“ von Daft Punk mit Aufmerksamkeit überschüttet worden. Das Rampenlicht nutzte er für sein Solo-Debüt, das er in diesem Jahr veröffentlichte. Spät, wenn man bedenkt, dass er auf bereits 40 Jahre Erfahrung zurückblicken kann. Auch liest sich die Liste der Auftraggeber ziemlich beachtlich: Beyoncé, Eric Clapton, B.B. King, George Harrison, Michael Jackson, Phil Collins, Whitney Houston, Barbara Streisand, und Stevie Wonder ließen ihre Songs von Nathan East veredeln.  

Entsprechend ist auch die Unterstützung bei seinem ersten eigenen Album namhaft: Unter anderem finden sich Eric Clapton, Stevie Wonder, Michael McDonald, Sara Bareilles, Bob James und Chuck Loeb auf dem Silberling. Das Album mit dem Titel „Nathan East“ stieg direkt auf Platz 1 der Billboard Contemporary Jazz Charts ein.  

Auf dem Thomann Bass Day wird East einen Sondervortrag halten und Fragen beantworten. Zusätzlich wird er der TC Electronic Endorser die von ihm verwendeten Looper, Effektpedale und Bassverstärker des dänischen Herstellers vorstellen.  
http://www.thomann.de/blog

Tieftöner-Fest: Nathan East beim Thomann Bass Day

Ein weiterer großer Unterstützer ist der amerikanische Edel-Bass Hersteller Fodera: Die Bassspezialisten Jason DeSalvo und Joey Lauricella werden über die Historie der Firma sowie über die verschiedenen Arten der Konstruktionen der Bässe berichten. Auch auf einen Ausblick darf man sich freuen.

Demonstriert werden die Instrumente von dem deutschen Fodera Endorser Julian Michel, bekannt aus der Cris Cosmo Band. Mit seinem Trio wird er auch die folgende Bass-Challenge begleiten, für die sich alle Besucher vor Ort bewerben können. Da gibt es einen nagelneuen Fodera Yin Yang Standard Bass, der beinahe 5000 € wert ist. Der Eintritt ist frei.

Ein ausführliches Programm findet Ihr unter www.thomann.de/blog

Verwandte Artikel

User Kommentare