Gitarre Hersteller_TC_Electronic
Test
1
01.02.2012

FAZIT

Das Flashback Delay ist eine kleine eierlegende Wollmilchsau. Aber wie ist das möglich? Auf dem Gerät befinden sich doch nur wenige Regler, die eine relativ überschaubare Einflussnahme auf den gelieferten Klang zulassen (übrigens vollkommen normal für einen klassischen Pedal-Effekt)! Das Geheimnis ist, dass das Gerät digital arbeitet und von den TC-Ingenieuren mittels eines speziellen Editors programmiert wurde – und das haben die Dänen wirklich exzellent gemacht. Schon die integrierten Presets sind State-Of-The-Art, seine wahre Größe zeigt das Pedal aber erst, wenn man auf die TC-Homepage surft, sich unterschiedliche Toneprints in das Gerät holt und miteinander vergleicht. Die Vielfalt und Qualität der hier angebotenen Delay-Sounds ist echt ein Hammer und macht das Flashback zu einem der besten und flexibelsten Delay-Padale auf dem Markt. Meine Empfehlung: Unbedingt antesten!

  • Pro
  • Plus
  • Verarbeitung
  • Sound
  • Vielseitigkeit
  • Preis/Leistung
  • Contra
  • -
  • Facts
  • Regler: Delay, Feedback, FX Level, 11 Stufiger Drehschalter
  • Schalter: ON/OFF, Miniswitch für Viertel-, punktiert Achtel und Viertel & punktierte Achtel Delays, Interne Schalter für Killdry ON/OFF, Buffer ON/OFF
  • Anschlüsse: 2 x In (Mono/Stereo), 2 x Out (Mono/Stereo), USB, Netzteilanschluss
  • Maße: 72 x 122 x 50 mm
  • Gewicht: 300 g (ohne Batterie)
  • Preis: 145 EUR (Street)
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare