Test
2
16.11.2010

Tascam US-144mkII Test

Vernunftentscheidung

Tut mir leid, mit irgendwelchen Besonderheiten, abgefahrenen Sonderfeatures und bahnbrechenden Neuigkeiten kann das getestete Gerät nicht aufwarten. Doch muss es das? Manchmal benötigt man schlicht und einfach verlässliches Werkzeug mit entsprechender Ausstattung, will gute Qualität zu moderatem Preis. Die Eckdaten des US-144mkII scheinen dafür zu sprechen, dass diese Punkte erfüllt werden.  

Tascam zählt zu den beständigen Größen auf dem Markt. So hat sich etwa das Analogmischpult M-3500 bis heute eine große Anhängerschaft bewahrt. Mein erstes USB-Audiointerface war das Tascam US-122, eines der ersten, die portabel waren und sich mit der Spannungsversorgung aus dem USB-Port begnügten. In einem Wahn von neuer Mobilität hatte ich damals Gesang in Jäger-Hochsitzen und unter Autobahnbrücken aufgenommen. Seither sind einige Jahre ins Land gegangen und ich freue mich, eines der “Kinder” des damaligen Interfaces testen zu können.

1 / 4
.

Verwandte Artikel

User Kommentare