Test
2
25.01.2018

Fazit
(5 / 5)

Der SPL Passeq war bereits ein sehr guter EQ und wurde mit der neusten Version in entscheidenden Details verbessert, was beispielsweise sowohl die Einsatzfrequenzen als auch den Gain-Hub betrifft. Letzterer lässt nicht nur mehr Absenken zu, sondern auch Anheben – wichtig für das korrekte Gain-Staging. Die Verarbeitung ist auf einem äußerst hohen Niveau und die Bedienung macht entsprechend Spaß. Der Klang ist edel und setzt jeder Quelle das Sahnehäubchen auf – trotzdem ist der Farbstrich nicht zu dick und damit genau richtig in seiner Modernität.

  • Pro
  • viele Bänder
  • äußerst edler Klang
  • durchdachtes Konzept
  • hervorragende Verabeitung
  • Contra
  • kein Contra
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare