Hersteller_Shure
Test
2
28.11.2011

FAZIT

Mit dem SRH940 hat Shure einen Referenzkopfhörer entwickelt, der mit einer ausgewogenen, neutralen Wiedergabe überzeugt. Das Klangbild ist über den gesamten Lautstärkebereich hinweg sehr aufgeräumt und sauber. Auch kleinste Details einer Mischung werden vom SRH940 akkurat abgebildet, sodass der Kopfhörer tatsächlich auch zum Mischen und Mastern taugt. Für den Musikgenuss an der HiFi-Anlage eignet sich der SRH940 zwar auch, jedoch ist der neutrale und ungefärbte Klang hier eher Geschmackssache. Im Studio kann der Kopfhörer mit diesen Eigenschaften aber voll überzeugen und wird sich einen festen Platz unter den Referenzkopfhörern sichern.

  • Pro
  • Neutraler, linearer Klang ohne künstliche Überbetonungen
  • Sehr gute räumliche Wiedergabe
  • Hoher, lang anhaltender Tragekomfort
  • Gute Verarbeitung
  • Praktische Transport- und Aufbewahrungsbox
  • Contra
  • Etwas schwerer als die direkte Konkurrenz
  • Facts
  • Geschlossener Referenz Recording und Live-Kopfhörer
  • ohrumschließend
  • dynamisch
  • Neodym-Magnet
  • Nennimpedanz 42 Ohm
  • Nennbelastbarkeit max. 1000 mW
  • Übertragungsbereich 5 - 30.000 Hz
  • Kennschalldruck: 100 dB/V
  • faltbarer Bügel
  • einseitiger Kabelanschluss
  • abnehmbares Spiralkabel mit 3m Länge
  • 3,5 mm Klinkenstecker
  • gerades Kabel 2,5 m
  • Gewicht ohne Kabel 320 g
  • inkl schraubbarem Klinkenadapter (6,3mm), Ersatzohrpolster und Transporttasche
  • Preis: 249€ (UVP)
4 / 4

Verwandte Artikel

User Kommentare