Hersteller_Rupert_Neve
Test
2
14.05.2013

Rupert Neve Designs Portico 500 Series Testmarathon

Neve-Module für API-500-Standard

Ob nun AMS Neve oder Rupert Neve Designs die "richtigen" Neve sind, darüber scheiden sich die Geister. Fakt ist, dass Rupert Neve seine Portico-Serie auch für das Modularsystem im API-500-Standard anbietet und sich darunter einige hochinteressante Produkte befinden.

Zu nennen wäre sicher der Portico 517, der neben Mic Pre und DI auch eine Blend-Funktion, einen Einknopfkompressor und ein Phase-Alignment-Regler beherbergt. Aber auch ein einfacher Mikrofonvorverstärker kann dank der allgegenwärtigen "Silk"-Schaltung sehr gute Dienste leisten!

Verwandte Artikel

AMS Neve 1073LB und 88RLB Test

Ein legendärer und ein moderner Mikrofonvorverstärker der Engländer sind auch für das beliebte API-Format erhältlich. Wir haben beide getestet.

Ocean Audio 500 Mic Pre Test

Malcom Toft neues Unternehmen Ocean Audio hat einen Mikrofon-Vorverstärker für API 500 im Angebot. Natürlich haben wir den sofort getestet!

AMS Neve 2264ALB Test

Neben Preamps und EQ gibt es von Neve auch einen Kompressor im API-500-Format. Logisch, dass wir diesen ebenfalls testen mussten!

User Kommentare