Test
2
14.12.2010

Fazit:
(4.5 / 5)

Mit dem Fireface UFX ist RME ein weiterer echter Allrounder gelungen, der sich in fester Studioumgebung genau so wohl fühlt wie beim Live-Einsatz oder zu Hause im Hi-Fi Rack. Als besonderes Highlight ist die hohe Anzahl an Eingangs-Anschlussmöglichkeiten zu nennen, die bis zu 30 Signale gleichzeitig aufnimmt.

Die komplett überarbeitete TotalMix-FX Bedienoberfläche trägt aber auch einen nicht geringen Anteil zum hervorragenden Gesamturteil bei. Mit seinen komplexen Routing-Möglichkeiten wird das Fireface UFX so auch zur komfortablen digitalen Patchbay.

Die eine oder andere fehlende Schnittstelle lässt sich mit einigen Workarounds gut umgehen und auch softwareseitige Einschränkungen wie der getrennte Effekt-Send-Weg werden sich sicherlich per Update noch lösen lassen.

Insgesamt handelt es sich beim Fireface UFX also um ein kompromissloses Audio-Interface mit professionellem Anspruch, das in Bezug auf Klangqualität und Ausstattungsmerkmalen nach seinesgleichen sucht.

  • Pro
  • Umfangreiche Ausstattung und Anschlüsse
  • TotalMix-FX-Software mit komplexen Routingmöglichkeiten
  • Sehr sauberer Equalizer und Kompressor
  • Lineare Preamps
  • Hochwertige A/D- und D/A-Konverter
  • Contra
  • Nur eine Firewire-Schnittstelle
  • Reverb und Delay teilen sich einen Send-Weg
  • Features RME Fireface UFX
  • USB / Firewire Interface
  • bis zu 192 kHz
  • 30 Eingangs- / 30 Ausgangskanäle
  • TotalMix FX & DIGICheck
  • integrierter Monitor Controller
  • Stand-Alone-Betrieb
  • Farb-Display an der Frontseite
  • Bauform: 19 Zoll, 1 Höheneinheit
  • optional: Hardware Monitor Remote
  • Universalnetzteil 100 V - 240 V
  • WIN XP SP2/Vista/Win 7/ MAC OSX ab 10.5
  • Anschlüsse
  • 30 Eingangs- / 30 Ausgangskanäle
  • 12 x Analog I/O
  • 4 x Mic/Instrument Preamp (digital steuerbar)
  • 1 x AES/EBU I/O
  • 2 x ADAT I/O (oder 1 x ADAT I/O plus 1 x SPDIF I/O optisch)
  • 1 x Wordclock I/O
  • 2 x MIDI I/O
  • 1 x FireWire 400
  • 1 x USB 2.0
  • Verpackungsinhalt
  • USB-2.0-Kabel: 1,8 m
  • Firewire-Kabel: 4 m
  • Optisches Kabel (TOSLINK): 2 m
  • Netzkabel: Schuko CEE 7/7 und NEMA 5-15
  • Installations-CD (WIN & MAC): Treiber, DIGICheck, Handbuch (PDF)
  • Handbuch
  • Preis: EUR 2.099,- (UVP)
4 / 4

Verwandte Artikel

User Kommentare