Feature
5
24.07.2017

Noiiz bringt gestreamtes Audiomaterial direkt in die DAW

Noiiz ist eine neue cloudbasierte Plattform für Audio-Loops, Samples und Synthesizer-Presets. Über ein Abonnement steht dem User eine riesige Bank aus lizenzfreiem Material für eigene Produktionen oder DJ-Sets bereit. Und das direkt in der DAW der Wahl.

Praktisch: Neben der Browser-Variante kann über ein eigenes Plug-in ohne Umwege direkt innerhalb der eigenen DAW nach passenden Sounds gesucht werden. Sobald man fündig geworden ist, wird das Sample einfach per drag´n´drop in die Audiospur gezogen. Das ist besonders spannend für Produzenten, die riesige Sample-Librarys auf ihrer Festplatte vermeiden und somit Speicherplatz sparen möchten. Unter den Loops und einzelnen Audiodateien finden sich Drums, Synth-Lines, Effektsounds oder auch Vocals.

Noiiz unterscheidet sich dabei von anderen cloudbasierten Anbietern: Die Samples können heruntergeladen und dauerhaft behalten werden. Die Entwickler meinen, dass es erfrischender für beide Seiten sei, wenn der User durch neuen Content statt Verfall der Daten dem Dienst treu bleibt.

Für 99 US-Dollar im Jahr können endlos Sounds und Synthesizer-Presets aus allen Kategorien der Noiize-Website heruntergeladen werden. Das Monats-Abo liegt bei 9 US-Dollar, hier ist das Download-Limit auf 1GB festgelegt.

Verwandte Artikel

User Kommentare