Bass Gitarre Vocals Drums Keyboards
News
7
13.06.2018

Noch freie Ausbildungsplätze am Music College Hannover

Neu im Angebot des Music College: Kooperation mit dem SAE Institute

Das Music College in Hannover blickt 2018 auf das zehnte Jahr seines Bestehens zurück. Zahlreiche junge Musiker machten in dieser Zeit bereits erfolgreich ihre Abschlüsse im Rock-, Pop- und Jazzbereich. Nun gibt die Berufsfachschule, deren Ausbildung in einen staatlich anerkannten Abschluss mündet, bekannt, dass für dieses Jahr noch einige Studienplätze in den Bereichen Gitarre, Bass, Drums, Keyboards/Klavier, Vocals und Saxophon frei sind.

Die zweijährige Ausbildung zum anerkannten Berufsmusiker und Musikpädagogen ist eine coole Alternative zu den raren Plätzen an den Hochschulen. Sie bietet einen ebenso wertvollen Unterricht bei namhaften Dozenten, und auch der Lehrplan braucht sich nicht hinter dem einer Universität zu verstecken.

Durch den verkürzten, jedoch hochqualifizierten Unterricht mit hohem Praxisanteil, werden die Schüler schnellst- und bestmöglich auf den Arbeitsmarkt vorbereitet. Auf diese Weise können etwa Lücken bei den ausgebildeten Musikschullehrern im Rock-, Pop- und Jazzbereich geschlossen werden.

Auch darüber hinaus tut sich stets einiges in der hannoverschen Musikwelt. In der "Unesco City of Music" geht man derzeit z.B. ganz neue Verbindungen ein: Vor einigen Woche trafen sich Vertreter des Music College mit denen des renommierten SAE Institute, um Kooperationsgespräche zu führen. Der erste gemeinsame Kurs ist bereits geplant.

Die Aufnahmeprüfungen für das Jubiläumssemester sind im August 2018 geplant.

Weitere Infos gibt es hier: studium.musiccollege-hannover.de

Verwandte Artikel

User Kommentare