NAMM alt 2014 Hersteller_Tama
News
4
24.01.2014

NAMM 2014: Tama Silverstar Cocktailjam Kit vorgestellt

Es klappt das Drumset am rauschenden Bach, klipp klapp

Es gibt auch auf der NAMM 2014 wieder ein Drumset, das man zusammenfalten kann. Dabei ist das Tama Cocktailjam Drumset eine Symbiose aus Yamahas Hipgig und den üblichen Cocktailkits anderer Hersteller.

Es lässt sich einfach im Sitzen spielen, die Bassdrum steht aber - wie bei einem Cocktailkit üblich - aufrecht und wird mit einer speziellen Pedalkonstruktion von unten bedient. Transportieren kann man das ganze Drumset in einer einzigen Tasche, die wesentlich kleiner ist als ein übliches Bassdrum-Bag, die Hardware wird separat in einer gesonderten Tasche transportiert. In folgendem Video von Tama könnt ihr die Transportvorteile des Tama-Sets gut beobachten und dabei zwei ganz normalen Trommlern beim rumpeln zuhören.

Das Kit ist in sieben unterschiedlichen Finishes erhältlich. Die einzige mögliche Konfiguration umfasst eine 6"x16" große Upright-Bassdrum, die allerdings in der Mitte durchgesägt ist und so in ihrer Kesseltiefe varriert werden kann. Des Weiteren sind eine 5,5"x14" große Floortom enthalten, eine 5"x10" Tom, eine 5"x12" Snare und ein Fußpedal.

40 Jahre TAMA: Neu aufgelegte Klassiker

Zum 40-jährigen Firmenjubiläum hat sich Tama etwas besonderes einfallen lassen. Viele der mittlerweile zu extrem hohen Gebrauchtpreisen gehandelten Snare-Klassiker aus den 1970er und 1980er Jahren wurden neu aufgelegt, darunter die Rosewood- und Bell Brass-Modelle sowie "Superstar"-Snares mit Kesseln aus 100% japanischem Birkenholz.

Verwandte Artikel

User Kommentare