Feature
2
17.02.2009

Mixing: Was ist "Mixing" eigentlich?

Gareth Jones über die Kunst an den Knöpfen, die den Sound bedeuten.

Als ich gefragt wurde, ob ich einen Artikel über Mixing schreiben könne, war mein erster Gedanke: "Warum ich? Ich bin kein wirklich guter Mischer, ich muss doch immer noch so viel lernen!"

Ich lerne bei jeder Mischung immer wieder eine Menge dazu. Ich habe keine festgelegte Arbeitsweise, ich experimentiere immer um einen "guten Sound" zu  erzielen – und oft fühlt es sich für mich wie wie ein Kampf an, oder dass ich in irgendeiner Weise versagt habe. Und manchmal fühle ich mich, als würde ich im Dunkeln tappen  ...

Trotzdem: irgendetwas muss ich wohl richtig machen! Denn sonst würde man mich wahrscheinlich nicht immer wieder fürs Mischen engagieren (Infos zu meiner Arbeit auf meiner Website ). Diese Einsicht inspirierte mich, einfach mal ein paar Gedanken über meine Arbeitsweise, Zweifel und einiges mehr für Euch festzuhalten! 

Mein Beruf ist eine packende Reise durch die Welt des Sounds, und jeder Tag bringt mir neue Erkenntnisse, aus denen ich lernen kann. Manchmal ist dieser Weg mühsam und hart, aber das macht einen in der Regel auch stärker!

Ich mache viele Fehler – und ich lerne aus ihnen!

1 / 2
.

Verwandte Artikel

User Kommentare