Hersteller_Mackie
Test
5
12.03.2009

Mit dem d.4 Pro hat Mackie einen sehr guten DJ-Mixer entwickelt, der mit einem amtlichen Preis-Leistungs-Verhältnis aufwarten kann. Sowohl die Wandler des Firewire-Interfaces als auch die analoge Peripherie klingen vorbildlich. Dabei ist die Verarbeitung von Schaltern und Reglern einwandfrei, sodass der Mixer als langfristige Investition gesehen werden muss. Der optische Crossfader von Infinium tut dabei sein Übriges.

Der Sound ist durchweg warm und doch transparent. Mehr Sound für 966 EUR (UVP)/ 799 EUR  (Straßenpreis) kann man nicht erwarten. Die Wehrmutstropfen hinsichtlich der Vorhörmöglichkeiten des Auxweges und der Filterbänke sind weniger schwerwiegende Mankos, die die Kaufentscheidung nicht beeinflussen sollten.

Das sehr übersichtliche Layout und die zahlreichen hochwertigen Features machen den d.4 Pro zu einem sicheren Kandidaten für zukünftige Clubinstallationen, sicherlich zahlreich, da bin ich mir sicher! Aber auch die produzierende DJ-Zunft wird mit dem Mackie-Mixer im Homestudio ihren Spaß haben.

  • Pro
  • Sehr übersichtliches Layout
  • Sehr rauscharme Vorverstärker
  • Satter Sound, nahezu übersteuerungsfest
  • Crossfader-Routing
  • 14/8 (In/Out) Firewire Audiointerface mit 24 Bit & 44,1kHz/ 48kHz/ 88,2kHz & 96kHz
  • 2 sehr gut klingende Filterbänke mit einstellbarer Resonanz
  • 4 separate Channelmeter
  • unbegrenzt haltbarer Infinium Crossfader
  • Direktrouting von TC-Signalen über rückseitigen FW-Out-Schalter
  • Contra
  • Position des Kopfhörerausgang erschwert eine Festinstallation
  • Aux Send- & Return können nicht vorgehört werden
  • Vorhören der Filterbänke nicht möglich
  • Mitgelieferter 6- to 4-Pin-Adapter
  • Technische Daten
  • 4 absolut gleich ausgestattete Kanäle (Phono/Line/CD/Firewire)
  • Separate Channelmeter
  • Separate Masseanschlüsse für 4 Plattenspieler
  • Klassischer 3-Band-EQ Hi/Mid/Low
  • 2 separate Filterbänke (LP, BP & HP) mit Resonanz und stufenloser Grenzfrequenz (40Hz-16kHz)
  • Crossfader-Routing
  • unbegrenzt haltbarer Infinium Crossfader, 45mm
  • Crossfaderkurve stufenlos justierbar (slow - fast)
  • 2 Mikrofonkanäle mit 48V Phantomspeisung, 3-Band-EQ und Talkover-Schaltung
  • Auxweg über symmetrische 6,3mm Schaltklinkenbuchsen
  • 270mW Kopfhörerverstärker
  • Split/Cue-Schaltung für den Phones-Weg
  • Stufenlose Überblendung des Phones-Weges über Source-Regler
  • Master-Out über symmetrische 6,3mm Schaltklinkenbuchsen & Cinch
  • 2 separat regelbare Monitorausgänge „Booth“ & „Zone“
  • Monitorausgänge über symmetrische 6,3mm Schaltklinkenbuchsen
  • Monosummenbildung des Booth-Áusgangs möglich
  • 14/8 (In/Out) Firewire Audiointerface mit 24 Bit & 44,1kHz/ 48kHz/ 88,2kHz & 96kHz
  • Direktrouting von TC-Signalen über rückseitigen FW-Out-Schalter
  • „Traktor certified“
  • Tracktion 3 gehört zum Lieferumfang
  • Preis: 966 EUR (UVP)
4 / 4

Verwandte Artikel

User Kommentare