Blog_Folge Bass
Feature
7
20.11.2020

Living Colour beim Woodstock Festival 2016 - fühlt ihr es auch noch?

Fundstück: Die New Yorker Funkrocker in Bestform mit Doug Wimbish am Bass!

Erinnert ihr euch noch, liebe Leser? Es gab da mal eine Zeit mit fetten Gigs und Festivals, coolen Bands, Drinks und Party ohne Ende! Da momentan aus nur allzu bekannten Gründen eher Zurückhaltung und "Social Distancing" angesagt sind, kommt mir dieses Web-Fundstück gerade recht, um die Stimmung (auch meine eigene!) etwas aufzuhellen und Appetit auf die Zeit nach der Corona-Pandemie zu machen! Der Clip zeigt die New Yorker Funkrock-Formation Living Colour auf dem polnischen Woodstock Festival im Jahr 2016.

Auch interessant:

Diese geslappten Song-Intros muss jeder Bassist kennen!

Bezug nehmend auf das legendärste Musikfestival aller Zeiten im Jahr 1969 fand die polnische Fortsetzung vom 14. bis 16. Juli 2016 bereits zum 22. Mal in Küstrin/Polen statt - vor gut 750.000 Besuchern! Aufgrund von nachvollziehbaren namensrechtlichen Streitigkeiten firmiert das Festival übrigens seit 2018 unter dem Namen "Pol'and'Rock". 2020 fiel es pandemiebedingt aus, für 2021 ist aber wieder eine Fortsetzung geplant.

In dem Clip spielen die Herren Glover, Reid, Calhoun und Wimbish einen der größten Hits ihrer immerhin schon bald (mit Unterbrechung) 40jährigen Karriere: "Cult Of Personality". Die Stimmung im Publikum ist ein Traum!

>>>Diese umwerfende Bass- und Gesangs-Performance des US-Bassisten Shaun Munday musst du gesehen haben!<<<

Unglaublich, aber wahr: "Cult Of Personality" erschien auf dem Album "Vivid", welches bereits im Jahr 1988 (!!!) das Licht der Welt erblickt hat. Der nach wie vor sprühenden Energie des Tracks schadet sein Alter allerdings keinesfalls - und auch die brisanten Lyrics sind in Zeiten von orangefarbenen schwadronierenden Lügenbaronen und ihren Lakaien natürlich zeitgemäßer denn je!

Jeder der Akteure der Band agiert hier in absoluter Topform - aus Bassistensicht ist natürlich das facettenreiche Spiel Doug Wimbishs eine reine Ohrenweide. Ebenso wie der Traumsound, den der 64jährige aus seinem Spector-Bass und einer potenten Bassanlage aus dem Hause Trace Elliot kitzelt.

Darum: Erinnern wir uns in diesen schwierigen Tagen doch öfter an bessere Zeiten. This too shall pass!

Viel Spaß mit dem Clip!

Verwandte Artikel

User Kommentare