Test
8
03.12.2020

Fazit
(4.5 / 5)

Die Maui 44 G2 Säule überzeugt mit überlegener Leistung. Der schiere Druck aus diesem kompakten System ist überwältigend. Die Klangfülle aus nur einem Monoturm ist verblüffend. Und darüber hinaus sieht die Anlage auch noch verdammt gut aus. Die muss man zwischen den Gigs nicht im Keller verstecken, die darf auch im Wohnzimmer stehen.

  • PRO
  • sehr guter Sound
  • satter Bass
  • überzeugender Pseudo-Stereoeffekt im summierten Monobetrieb
  • sehr schnell aufgebaut
  • aptX Bluetooth Audio-Codec
  • CONTRA
  • hoher Preis für ein Stereo-System
  • Technische Spezifikationen
  • aktives Säulen-PA-System
  • Leistung: 1500 W RMS
  • Maximalpegel: 132 dB Peak
  • Frequenzgang: 37 – 20000 Hz
  • Abstrahlwinkel (H x V): 120° x 25°
  • Cardioid-Säule zur kontrollierten Abstrahlung in den Tief-Mittelfrequenzen sowie Cardioid-Subwoofer-Anwendung (mit zweitem Subwoofer)
  • TrueWireless-Stereo für kabelloses Stereo-Pairing von zwei Säulen-Systemen
  • aptX- und AAC-Kodierung für hochauflösendes Bluetooth-Streaming
  • BEM-optimierten Hochton-Wellenleiter
  • Akustik-Linse für kohärente Wellenfront im Mittenbereich und strömungsoptimierte Bassreflex-Kanäle
  • verzerrungsfreier Klang bei maximaler Lautstärke dank DynX DSP-Technologie
  • automatische Setup-Erkennung
  • schneller und einfacher Aufbau ohne Stative oder Kabel
  • robustes Subwoofer-Gehäuse aus Birken-Multiplex mit Polyurea-Beschichtung und leichte Aluminiumsäule
  • Höhe (gesamt): 2256 mm
  • Gewicht: 47,6 kg
  • Abmessungen Subwoofer (B x H x T): 434 x 634 x 637 mm
  • Gewicht Subwoofer: 36,4 kg
  • Abmessungen Säule (B x H x T): 103 x 1621 mm x 135 mm
  • Gewicht Säule: 11,2 kg
  • Farbe: Schwarz
  • Preis: 2.498,- Euro
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare