Hersteller_Korg
News
3
08.11.2013

KORG veröffentlicht neue KRONOS Software Version 2.1

Aktualisiertes Betriebssystem und Features für KRONOS und KRONOS X Synthesizer

KORG beglückt Besitzer der Workstation-Flaggschiffe KRONOS und KRONOS X mit der neuen Software-Version 2.1. Kernstück des Updates ist die überarbeitete CX-3 Orgel-Engine. Daneben gibt es Verbesserungen bei der externen MIDI-Funktionalität und neue Features für die Live-Performance.

Die Orgel-Engine CX-3 wurde vor allem in Sachen Effekte neu gestaltet. Eine neue Amp-Simulation, eine verbesserte Rotary Speaker-Sektion und eine neu gestaltete Vibrato/Chorus-Einheit sollen für einen noch authentischeren Orgelsound sorgen. Bei jeder Instanz der CX-3 kann zwischen der ursprünglichen und der neuen Version gewählt werden. Die neue Amp-Simulation soll mit wärmerem, weicherem Overdrive und einer natürlichen Kontrolle und Ansprache über das Expression-Pedal aufwarten. Sie wird durch drei neue Leslie-Simulationen ergänzt (ein Modell basierend auf der Analyse eines klassischen Rotary-Speaker-Cabinets, eines mit den Klangeigenschaften eines beliebten Rotary Speaker Effektpedals und ein drittes Modell mit „aggressiverem“ Charakter). Der Joystick kann nun wie ein klassischer Halfmoon Switch verwendet werden und neue Geschwindigkeitsindikatoren zeigen die aktuelle Leslie-Geschwindigkeit in allen Modi an (Program, Combination, Sequencer und Set-Liste).

Passend dazu wurden die Werkspresets für die neue Orgel-Engine angepasst und stehen als „Factory V2“ als separater Download zur Verfügung. Zudem erscheint zeitgleich die kostenlose Soundlibrary „KRS 06 CX-3 Signature Sounds“, die im KRONOS Sound Shop als Download erhältlich ist. Sie enthält 128 Programme, die unter Mitwirkung zahlreicher bekannter Künstler wie Keith Emerson, Larry Goldings und Mike Finnigan erstellt wurden.

Neben der überarbeiteten Orgel enthält das neue OS einige Detailverbesserungen für die Live-Performance. So hat man bei den Mute-Tastern jetzt die Wahl zwischen einer Studio- und einer neuen Live-Betriebsart, die im Combination-Modus statt des Audioausgangs des jeweiligen Timbres den MIDI-Input stummschaltet, was Polyphonie spart. Auch ist es nun möglich, eingehende MIDI-Controller zu den Funktionen zu routen, die bisher nur über die rückseitigen Fußschalter Input und SW1/2 zu erreichen waren. Dadurch können z.B. MIDI-oder USB-MIDI-Foot-Controller von Drittanbietern zur Steuerung von Funktionen wie Program Up/Down, Octave Up/Down, Tap Tempo, Chord On/Off, Ribbon Lock etc. verwendet werden. Auch der Editor und Plug-In Editor wurde überarbeitet und steht in der Version 2.1 als kostenloser Download für PC und Mac zur Verfügung.

Das neue KRONOS OS 2.1 ist ab sofort als kostenloser Download für alle KRONOS und KRONOS X Modelle verfügbar.

Link zur Downloadseite.

Verwandte Artikel

User Kommentare