Hersteller_Korg iOS
News
3
30.11.2016

Korg veröffentlicht iWavestation App für iPad und iPhone

Die Wavestation für iOS-Geräte

Korg hat die iWavestation App für iOS-Geräte veröffentlicht. Damit kommt der legendäre Digitalsynth mit Wave Sequencing, der bereits Bestandteil der Korg Legacy Collection war, auf das iPad und iPhone.

In Korgs App-Abteilung tut sich derzeit eine Menge. Gerade erst wurde der ARP Odyssei vorgestellt, nun folgt die iOS-Version der berühmten Korg Wavestation aus dem Jahr 1990. Damit hat nun nach dem iPolysix und dem iMS-20 auch der dritte Synthesizer aus der Legacy Collection den Sprung auf iPad und iPhone geschafft. Anders als bei den beiden anderen ist das Vorbild in diesem Fall nicht analog, sondern durch und durch digital – aber nicht weniger legendär.

Die Klangerzeugung der Korg Wavestation basiert auf der sogenannten Vektorsynthese und Wave Sequencing. Waves lassen sich auf verschiedene Weisen "durchfahren", wodurch spezielle, lebendige Timbres entstehen, die aus der Masse der digitalen Synthesizer jener Zeit herausstechen. Laut Korg wurde die Editierstruktur bei der iOS-Version beibehalten, während ein neues grafisches User Interface für mehr Bedienkomfort sorgen soll. Die Korg iWavestation App enthält 1500 Sounds (darunter die optionalen PCM- und Program-Cards für das Original) und ist mit der Wavestation kompatibel. 

Die Korg iWavestation App läuft auf iPad, iPhone und iPod Touch und erfordert iOS 9.3 oder neuer. Zur Einführung ist die App zum Preis von 19,99 Euro im App Store erhältlich. 

Verwandte Artikel

User Kommentare