News
3
21.06.2020

Jean-Michel Jarre - 'Alone Together' Live-Konzert auf YouTube, Facebook und in VR

Sonntag, 21. Juni 2020 um 21:15 Uhr

Am 21. Juni 2020 um 21:15 Uhr veranstaltet der französische Künstler Jean-Michel Jarre mit seinem Avatar eine Live-VR-Aufführung, um die 'Fête de la Musique' zu feiern. Eine Weltpremiere. Der französische Musiker Jean-Michel Jarre wird über seinen Avatar live in einer speziell gestalteten virtuellen Welt auftreten, die für alle zugänglich ist.

Jarres „Alone Together“ ist eine Live-Performance in virtueller Realität, die gleichzeitig in Echtzeit über digitale Plattformen in 3D und 2D übertragen wird. Bisher sind alle virtuellen Musikdarbietungen vorproduziert und werden in bereits vorhandenen digitalen Welten gehostet. Hier präsentiert Jarre seine Veranstaltung in einer eigenen angepassten virtuellen Welt und jeder kann das Online-Erlebnis über PC, Tablets, Smartphones oder in völliges Eintauchen in interaktive VR-Headsets teilen.

Das für Jarre wichtige Projekt zielt auch darauf ab, eine Botschaft an die Öffentlichkeit und die gesamte Musikindustrie zu senden: Ob in der realen oder virtuellen Welt, Musik und Live-Performance haben einen Wert, dessen Anerkennung und Nachhaltigkeit für Millionen von Künstlern von entscheidender Bedeutung ist.

Zusätzlich zur digitalen Sendung wird im Stadtzentrum von Paris im Innenhof des Palais Royal eine „stille“ Sendung des virtuellen Konzerts für eine Auswahl von Schülern aus Schulen der darstellenden Künste mit Ton- und Bildausbildung angeboten , die nur ihr Handy und ihre Kopfhörer mitbringen müssen, um die Live-Performance auf einem großen Bildschirm zu teilen.

Am Ende dieser gleichzeitigen Aufführung können die im Innenhof des Palais Royal versammelten Teilnehmer live mit dem Avatar von Jean-Michel Jarre chatten und so die Grenzen zwischen der physischen und der virtuellen Welt noch weiter aufheben. Abschließend wird der Avatar eine virtuelle Backstage-Tür öffnen, zu der Jarre die Gruppe von Studenten persönlich in seinem Studio begrüßen wird, um die Hintergründe des Abends zu teilen.

Jean-Michel Jarre will zeigen, dass VR, Augmented Reality und AI neue Vektoren sind, die dazu beitragen können, eine neue Art des künstlerischen Ausdrucks, der Produktion und des Vertriebs zu schaffen und gleichzeitig die beispiellose Emotion der Echtzeit-Begegnung zwischen Künstlern und der Öffentlichkeit aufrechtzuerhalten. Die Zeit der Sanitärkrise, die wir durchmachen, hat die Chance und die Notwendigkeit eines Paradigmenwechsels hervorgehoben, um mit der Zeit Schritt zu halten.

Jarre ist der Ansicht, dass der Weltmusiktag die ideale Gelegenheit ist, diese neuen Verwendungszwecke und ein besseres Verständnis für eines der möglichen zukünftigen Geschäftsmodelle der Live-Musik-Performance-Branche zu fördern. „Alone Together“, wird in Zusammenarbeit mit der sozialen Virtual-Reality-Welt VRrOOm produziert, die von Louis Cacciuttolo geschaffen wurde.

Das Konzert findet am 21. Juni 2020 um 21:15 Uhr statt.

Weitere Informtionen zu der virtuellen Veranstaltung gibt es auf der offiziellen Website von Jean-Michel Jarre.

 

Interview mit Jean Michel Jarre

Wir haben den den Pionier der elektronischen Musik getroffen und mit ihm über sein neues Album, seine Herangehensweise an Musikproduktionen und sein Verhäl…

User Kommentare