Test
8
26.09.2016

Fazit
(4 / 5)

Die erste Stäbchen-PA von JBL macht nicht nur auf dem Papier eine gute Figur. Sie überzeugt mit brillantem, druckvollem Klang und sichert sich für 999 Euro einen soliden Platz in der oberen Mittelklasse. Dabei hat der integrierte Mischer durchaus das Zeug für die Oberklasse. Ein tolles Werkzeug für Präsentationen, Solokünstler, kleine halbakustische Combos, zum Abspielen von Playbacks und als Backup-PA für Bistros, Bars und kleinen Eventbühnen bis zu 130 Personen. Einzig die große Wärmeentwicklung und die viel zu laute Bluetooth-Schnittstelle schmälern den Genuss ein wenig. Daher gibt es von mir 4 Sterne.

  • PRO
  • Ausgewogener Sound
  • Reichlich Lautstärkereserven
  • Kompaktes und durchdachtes Design
  • Effekte on Board
  • Sechskanal-Mischer inkl. Bluetooth
  • Regelbarer „True Stereo“-Monitorausgang
  • Weich arbeitender Limiter
  • CONTRA
  • Bluetooth-Anbindung ist problematisch
  • Wärmeeentwicklung
  • Elemente der Säule klemmen
  • Halleffekt ist nicht beeinflussbar
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare