News
4
21.06.2019

Istanbul Mehmet präsentiert die Black Sea 1623 Serie

14" Hi-Hat, 16" + 18" Crash, 20" + 22" Ride

Die neue Istanbul Mehmet Black Sea 1623 Beckenserie erinnert mit ihrem Namen an die Ursprünge der Beckenschmiedekunst in der Schwarzmeerregion im Nordosten Anatoliens. Mehmet Tamdeger, Gründer der Firma, wurde hier geboren, seine Vorfahren begannen in Psamatia (heute Samatya) im Jahr 1623 mit der Herstellung von Becken. Tamdegers Lehrmeister war Mikhail Zilcan, der Enkel von Kerope Zilcan, in dessen Fabrik Mehmet in den 1950er Jahren zu arbeiten begann.

Die Black Sea 1623 Beckenserie beinhaltet eine 14" Hi-Hat, zwei Crashes in 16 und 18 Zoll sowie ein 20" und ein 22" Ride. Klanglich erfüllen die Becken, was die Bezeichnung verspricht: dunkle, mystische Klänge mit einer trockenen Charakteristik. Die Rides bieten eine gute Definition, während die Crashes durch einen kurzen, kraftvollen Sound gekennzeichnet sind. Somit eignen sich die Becken für alle Musikrichtungen, in denen dunkle, sensibel ansprechende Klänge gewünscht sind. Optisch zeichnet sich die Serie durch den einzigartigen, angeschwärzten Look aus.

Mehr Infos unter istanbulmehmet.com.

Verwandte Artikel

User Kommentare