Test
5
26.02.2019

Fazit
(4.5 / 5)

DJ Player Pro überzeugt auch als EM-Version mit etlichen hilfreichen Features und einem puristischen, durchdachten Design. Zu den Stärken gehören vor allem die Haptik, das saubere Sync-Mixing, die üppige Effektsektion und die STEMS-Unterstützung. Zudem versteckt die App etliche hilfreiche Gimmicks, hinter die man allerdings nicht intuitiv, sondern nur durch Lesen der umfangreichen Beschreibung stößt. Die DJ-Player Pro App ist bei Weitem zu mehr fähig. Wer sich aber im Wohnzimmer als Location gut aufgehoben fühlt und sich nicht auf ein kostspieligeres Abo einlassen möchte, darf sich getrost für die EM-Variante entscheiden.

  • Pro
  • aufgeräumtes Design
  • ergonomisches Handling
  • sauberes Sync-Mixing
  • automatisches Bassreduzieren beim Blenden
  • üppige Effektsektion
  • STEMS-kompatibel
  • Contra
  • nicht intuitiv verständlich
  • Features
  • zwei Decks
  • acht Cue-Points pro Deck
  • zoombare Wellenformenausschnitte
  • Level-Meter pro Deck und Master
  • Pre-Cueing
  • Auto-Sync
  • acht Effekte mit X/Y-Pad-Ansicht
  • Beatloops
  • BPM- und Beatgrid-Adjustment
  • Auto-Cross-Bass
  • STEMS-kompatibel
  • Systemvoraussetzungen:
  • ab iOS 9.3, läuft auch auf älteren Tablets wie iPad 2
  • Preis: 10,99 €
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare