Schrottpresse
News
9
22.12.2020

Iggy Pop schreibt Disstrack gegen Corona: "Dirty Little Virus"

Der US-amerikanische Sänger Iggy Pop hat am vergangenen Montag eine neue Single veröffentlicht: "Dirty Little Virus" heißt der Track und handelt natürlich vom neuartigen Coronavirus. Dieser kommt in Iggy Pops Song denkbar schlecht weg. Man könnte von einem Disstrack gegen Corona sprechen, der gleichzeitig allerdings sehr humoristisch gehalten ist. Zeilen wie "Grandfather is dead / Got Trump instead" oder der Vergleich von Covid 19 mit einer 19 Jährigen Frau, die hinter dem Sänger her ist um diesen umzubringen, sind nur wenige Highlights des knapp drei Minuten langen Songs. 

In einem Statement zu dem Video erklärt der 73-Jährige, er sei von der Pandemie im vergangenen Jahr so sehr beeinflusst worden, dass er einfach einen Song darüber schreiben musste. Am Ende wollte er allerdings keinen "emotionalen oder deepen" Zugang zu dem Thema nutzen, sondern lediglich in journalistischer Manier darüber berichten. Liest man noch einmal über die erwähnten Lyrics, könnte man meinen das sei ihm eher nicht so gut gelungen. In jedem Fall hat Iggy Pop den Song in Selbst-Isolation geschrieben und Aufgenommen. Nichtmal seine eigene Band durfte mit ihm ins Studio. Stattdessen wurden die Spuren an verschiedenen Orten jeweils im Homestudio aufgenommen und digital verschickt. Unterschätzen tut der 73-Jährige das Virus also in keinem Fall. 

Hier könnt ihr euch "Dirty Little Virus" auf YouTube anhören:

Verwandte Artikel

User Kommentare