Gitarre Hersteller_HarleyBenton
Test
1
27.10.2020

Fazit
(4 / 5)

Der Harley Benton Mighty-15TH überzeugt als schnörkelloser Röhren-Amp im Lunch-box-Format. Der Verstärker kommt im soliden Metallgehäuse, sauber verarbeitet, mit einer Class-A-Röhrenschaltung und Power Attenuator. Letzterer drosselt den 15 Watt starken Amp auf 7 Watt und bietet Endstufensättigung bei moderater Lautstärke. Der Verstärker ist durchaus proberaumtauglich, allerdings sind die Clean-Reserven nicht sehr hoch, was aber bei dieser Leistung völlig normal ist. Mit dem Amp sind klassische Rocksounds bis zum mittleren Zerrbrett á la AC/DC oder ähnliche Klänge realisierbar, allerdings muss man ein paar Abstriche beim Sound machen. So wirkt der Mighty-15TH etwas farblos, was auch dem günstigen Preis geschuldet ist. Aber er versteht sich sehr gut mit Effektgeräten und macht im Verbund mit diesen eine durchweg amtliche Figur.

  • Pro
  • tadellose Verarbeitung
  • kompakte Größe
  • geringes Gewicht
  • guter Schalldruck
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • gut geeignet als Pedal-Plattform
  • Contra
  • Grundsound etwas farblos
  • Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Harley Benton
  • Modell: Mighty 15TH
  • Typ: Röhrenverstärker Topteil
  • Ausgangsleistung: 15 Watt
  • Röhrenbestückung: 2x 12AX7 (Vorstufe), 2x EL84 (Endstufe), 6E2 (Indikatorröhre)
  • Bedienfeld Regler: Gain, Bass, Middle, Treble, Volume
  • Bedienfeld Schalter: Boost, 7W/15W/Standby, Power
  • Anschlüsse: Input (Front), 3x SpeakerOut (1x16Ω, 1x8Ω, 2x16Ω), Mains In
  • Abmessungen: 350 x 162 x 162 mm (B x H x T)
  • Gewicht: 5,8 kg
  • Verkaufspreis: 229,00 Euro (Oktober 2020)
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare