Hersteller_Focusrite
News
2
18.06.2009

Focusrite Saffire PRO 24

FireWire-Interface, Preamps und Software

Mit 16 Ein- und 8 Ausgängen bietet Saffire PRO 24 reichhaltige Anschlussmöglichkeiten im modernen Heimstudio und für Semiprofis. Dank zweier High-class Mikrofonvorverstärker von Focusrite werden aber auch Klangpuristen ihre Freude bei Aufnahmen haben, denn die Preamps sorgen im Zusammenspiel mit der AD-Wandlung für hohe Audio-Qualität.  Die Preamps sind dank schaltbarer Phantomspeisung auch für den Einsatz mit Kondensatormikrofonen gerüstet.

Neben den beiden Focusrite Preamps gibt e seine Vielzahl an weiteren Ein- und Ausgängen. Instrumente können über zwei HiZ-Eingänge mit schaltbarem High-Gain direkt angeschlossen werden und ersparen so eine DI-Box. Line-Signale finden an zwei zusätzlichen analogen Eingängen Anschluss am Saffire PRO 24. Über den ADAT-Eingang kann Saffire PRO 24 zum Beispiel mit Focusrites OctoPre erweitert werden.

Neben MIDI-Ein- und Ausgang gibt es einen digitalen S/P-DIF Ein- und Ausgang und sechs analoge Ausgänge. Einzigartig sind die beiden virtuellen “Loopback“-Eingänge, über die digitale Audiosignale zwischen verschiedenen Software-Anwendungen geroutet werden können.


Mit den 5-Segment LED Pegelmetern auf der Vorderseite für jeden analogen Eingang hat man stets den Überblick über die anliegenden Pegel.
Das Saffire PRO 24 wandelt mit 24-bit/96 kHz von der analogen auf die digitale Ebene und JetPLL™ minimiert Jitter.

 

Der auf der Vorderseite befindliche Kopfhöreranschluss mit eigenem Lautstärkeregler liefert einen individuellen Mix.

Saffire PRO 24 wir mit der übersichtlichen und einfach zu bedienenden Saffire Mix Control Software geliefert. Damit wird die Steuerung des 18 x 8 DSP Mixer/Routers mit Zero-Latenz zum Kinderspiel. Mit Saffire Mix Control können die Ausgänge flexible zugeordnet werden und dank der innovativen Ein-Klick-Technologie sind Spuren-, Monitorweg- und Mixerzuweisungen im Handumdrehen erledigt.

Im Lieferumfang befindet sich ebenfalls eine reichhaltige Software-Ausstattung, um sofort mit dem Musikmachen starten zu können. Die Focusrite Plug-in Suite liefert  die passende Effekte gleich mit: Kompressor, Reverb, Gate und Equalizer Effekte.


Das Xcite+ Bundle umfasst weitere Software, darunter Ableton Live Lite. Für gute Bässe wird Novations Software-Synthesizer Bass Station mitgeliefert und zusätzlich 1 Gigabyte and „Royalty-free“-Samples von Loopmasters und „Mike the Drummer“.

Saffire PRO 24 wird ab Juni 2009 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 339,- Euro erhältlich sein.

Verwandte Artikel

User Kommentare