Gitarre Hersteller_FGN
Test
1
24.09.2020

Fazit
(4 / 5)

Die FGN J-Std Odyssey Flamed Maple ist ein schön anzuschauendes, modernes S-Style-Modell, das mit seiner HSS-Tonabnehmerbestückung und dem flachen Halsprofil rockige Spieler ansprechen dürfte. Abgesehen von den im Test angesprochenen kleineren Kritikpunkten konnten mich die Pickups nicht ganz überzeugen. Hier ist also noch etwas Luft nach oben.

  • Pro
  • saubere Verarbeitung
  • schickes Design
  • leichte Bespielbarkeit
  • erweitertes Klangspektrum
  • Contra
  • Abstriche in der klanglichen Auflösung der Pickups
  • Vibratosystem könnte geschmeidiger laufen
  • Technische Spezifikationen
  • Hersteller: FGN
  • Modell: J-Std Odyssey Flamed Maple
  • Typ: Solidbody E-Gitarre
  • Herkunftsland: Japan
  • Finish: Jeans Burst
  • Korpus: Lindekorpus mit Flamed-Maple-Decke (Polyesterlackierung)
  • Hals: Ahorn (geschraubt)
  • Griffbrett: Granadillo, Compound Radius (250-350 mm)
  • Bünde: 22 Medium Size Bünde, Circle Fretting System
  • Mensur: 25,5"/648 mm Mensur
  • Sattelbreite: 43 mm
  • Tonabnehmer: 1x Seymour Duncan Pegasus -TB/SSL-1 Humbucker mit Split-Option,
  • 2x Seymour Duncan APS-1 Single-Coils
  • Bedienung: 1 Volume, 1 Tone, 5-Weg Schalter, Mini-Schalter für Pickup Split
  • Hardware: verchromte Gotoh SD91-05M Mechaniken, FJTR-S2P Vibrato
  • Gewicht: 3,4 kg
  • Ladenpreis: 899,00 Euro (September 2020)
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare