Vocals
Feature
6
20.08.2018

Estill Voice Training (EVT)

Schon wieder eine neue Gesangsmethode? Aber nein!

Diese hier ist eine der ältesten unter den modernen Stimmtechniken. Wieso ist sie dann noch recht unbekannt?

Die US-amerikanische Sängerin, Pädagogin und Stimmforscherin Jo Estill (1921 - 2010), entwickelte in den 1980er Jahren das Estill Voice Training. Sie wollte beweisen, dass sich die einzelnen Strukturen bzw. Funktionsbereiche in unserem Stimminstrument unabhängig von einander bewegen lassen. Jeder Mensch sei in der Lage alle möglichen Stimmklänge zu produzieren, wenn er lernt, die Bewegungen der 13 Funktionsbereiche (Zunge, Gaumen, Kehlkopf etc.) zu kontrollieren. Außerdem werden gängige Klänge wie z.B. Opernklang, Beltklang, oder Falsett in ihrer Rezeptur vorgestellt und trainiert.

In diesem Artikel möchte ich einen Einblick in die Methode von ESTILL VOICE TRAINING geben und euch die originalen englischen Begriffe auf deutsch erklären.

"Everybody has a beautiful voice. You just have to know how to use it!"

(Jo Estill)

 

Was ist Estill Voice Training (EVT)?

Mit ihrem Enthusiasmus und ihrer Beharrlichkeit gelang es Jo Estill Spendengelder zu sammeln, um ihre Forschungen über die Funktionsweise der menschlichen Stimme voranzubringen. Es ging ihr darum, ihre Erkenntnisse mit der Welt zu teilen. Die Ergebnisse ihrer Forschungsarbeit haben ein umfassendes und strukturiertes System hervorgebracht, das für jede Sängerin und jeden Sänger, Sprecherinnen und Sprecher nachvollziehbar und umsetzbar ist. Begriffe wie Vordersitz, Maske, offener Rachen, Körperklang, Kopf- und Bruststimme wurden durch dieses System endgültig entmystifiziert. Übersichtliche, gut verständliche Grafiken und einfach dargestellte Symbole der 13 Funktionsbereiche erleichtern es, die eigentlich komplexen Vorgänge innerhalb des Stimmapparates zu verstehen. Der gut verständliche Erklärungsansatz der Anatomie und Physiologie der Stimme hat auch Stimmtherapeuten und Sprecherzieher überzeugt, sodass Jo Estills Kenntnisse über Stimmproduktion und -funktion mittlerweile weltweit in der Stimmtherapie genutzt werden.

Jo Estill wollte jedoch vermeiden, dass ihr System durch zu schnelle Verbreitung ungenau weitergegeben wird. Sie wollte nicht, dass das System missverstanden wird oder falsch angewendet wird. Daher wurde entschieden, dass nur die am besten ausgebildeten Estill Lehrer das System in Kursen vermitteln dürfen. Unglücklicherweise hat das aber dazu geführt, dass EST noch immer relativ unbekannt ist, obwohl es meiner Meinung nach an jeder Hochschule und Musikschule unterrichtet werden sollte.

Hier erläutere ich dir, was alles zum Estill Voice Training dazugehört.

 

Aus welchen Elementen besteht EVT?

Dein Handwerk, deine Kunst, dein Auftritt

Optimales Stimmtraining wird in drei Disziplinen unterteilt:
Das Handwerk, die künstlerische Umsetzung und die Magie des Auftritts.

Craft (Handwerk)
"Craft" bedeutet die Fähigkeit zu besitzen, die strukturellen Komponenten der Stimme kontrollieren zu können. Jede Struktur trägt zu Klang und Gefühl in der Stimme bei. Die Kontrolle über diese Strukturen führt zu unendlichen Möglichkeiten von Klangqualitäten. Sie zu verändern oder beizubehalten ohne Stimmschäden zu bekommen stellt das handwerkliche Fundament da.

Artistry (künstlerische Umsetzung)
Die künstlerische Umsetzung setzt das Wissen über stilistische Elemente voraus, die für eine Darbietung nötig sind. Die eigene Vision der Performance wird Realität, wenn man die Stilmittel des Ausdrucks kennt. Das gilt nicht nur für die Performance eines Sängers oder Schauspielers, sondern auch eines Sprechers in einer Kommunikation, einem Verkaufsgespräch, einer Vorlesung oder einem Kundendienstgespräch.

Performance Magic (die Magie des Auftritts)
Magische Auftrittsmomente sind atemberaubende, Gänsehaut erzeugende, transformierende Erfahrungen für Künstler und Publikum. Dann, wenn man mit dem Publikum eins wird. Aber diese magischen Momente können selten, unvorhersehbar und flüchtig sein. Mit einer starken Grundlage von Craft und Artistry erhöht sich die Chance, den Bühnenzauber häufiger zu finden und zu erleben.

Das Energie-Quelle-Filter-Modell

Hier werden die 3 Hauptbereiche beschrieben, die für die Produktion eines Stimmklanges grundsätzlich verantwortlich sind:

 

  1. Power (Energie) - Lunge & Rumpf: Atem, Aerodynamik, Intensität/Lautstärke
  2. Source (Quelle ) - Kehlkopf & Stimmlippen: Tonhöhe, Klarheit des Tones, harmonische Lautstärke, Bioelastizität/Aerodynamik
  3. Filter (Filter) - Vokaltrakt: Resonanz, Vokale, Formanten, Konsonanten

Pflicht und Kür

Das Estill Voice Training System erklärt 13 verschiedene Bausteine, die für die Klanggebung erheblich sind. Inspiriert von Pflicht- und Kürdarbietungen beim Eiskunstlauf nennt Estill die 13 Funktionsbereiche Figuren. Diese Figures for Voice Control (Pflicht), werden in den Level-1-Kursen erklärt und trainiert. In Level 2 werden die Figure Combinations for Six Voice Qualities aufgezeigt, die sich jeweils durch eine bestimmte Kombination der 13 Figuren ergeben.

Darüber hinaus gibt es noch etliche weitere Klänge, die ein Mensch mithilfe der 13 Figuren erzeugen kann.

Mit den "Six Voice Qualities" hat Jo Estill die Klänge untersucht, die sie weltweit am Häufigsten bei Sängern in diversen Kulturen wahrgenommen hat. Sie erklärt in Level 2 wie man diese Klänge auf gesunde Art und Weise produzieren kann. Dazu gehören u. a. der Opernklang und der Beltklang.

Was lässt sich alles in unserem Instrument bewegen?

Figures for Voice Control

  1. True Vocal Folds; Onset-Offset (Stimmlippen/Stimmeinsatz und -absatz)
  2. False Vocal Folds (Taschenfalten/falsche Stimmlippen)
  3. True Vocal Folds; Body-Cover (Stimmlippenmasse/ Schwingungsverhalten)
  4. Thyroid Cartilage (Schildknorpel/Kippfunktion
  5. Cricoid Cartilage (Ringknorpel)
  6. Larynx (Kehlkopf)
  7. Velum (weicher Gaumen)
  8. Aryepiglottic Sphincter (Kehlkopfdeckel/aryepiglottischer Muskel)
  9. Tongue (Zunge)
  10. Jaw (Kiefer)
  11. Lips (Lippen)
  12. Head and Neck Anchoring (Kopf- und Nackenstabilisierung)
  13. Torso Anchoring (Rumpfstabilisierung)

Estill unterscheidet hierbei zwischen den Strukturen im Kehlkopf, im Vokaltrakt und in der Stützmuskulatur des Oberkörpers. Diese Funktionsbereiche lassen sich in verschiedene Positionen bringen und beeinflussen somit die Klanggebung. Bei Lippen, Kiefer oder Zunge scheint das recht einfach zu sein, jedoch wird es schwieriger, je weiter es in den Stimmtrakt und Kehlkopf hineingeht. Daher gelingen viele Bewegungen nur über bildliche Vorstellung.

Heute Rocksänger und morgen auf die Opernbühne

Das geht nicht? Und ob das geht!

Wenn man weiß, wie man seine Stimme auf gesunde Weise benutzt, kann man problemlos zwischen den Klangqualitäten hin und her wechseln.

In Level 2 werden 6 Klangqualitäten vorgestellt. Mithilfe der Einstellungen der "Figures for Voice Control" werden sie produziert. Estill nennt diese Zusammensetzungen Rezepte.

Figure Combinations for Six Voice Qualities

  1. Speech (Sprechstimme/"Bruststimme")
  2. Falsetto (Flötenton/weibliche "Kopfstimme"/kindlicher Ton)
  3. Sob/Cry (Weinender, schluchzender Ton/Jammern)
  4. Nasalized Twang/Oral Twang ("quäkiger" Ton mit nasaler bzw. oraler Resonanz)
  5. Opera (Opernklang)
  6. Belting (Rufender Ton/Schreiender Ton)

Um zu wissen, wie diese "Sound Qualities" erzeugt werden, muss man die 13 Funktionsbereiche beherrschen. Hier ein Beispiel für das Rezept für "Belting":

 

Was sagt EVT über Atemtechnik?

So wenig wie möglich, so viel wie nötig - most comfortable effort

"The breath must be allowed to respond to what it meets on the way out."

Im Gegensatz zu anderen Gesangsmethoden beinhaltet das EVT keine Atemtechnik. Es gibt zwar eine detaillierte Beschreibung darüber, wie unsere Atmung funktioniert und dass die Bauchmuskulatur kooperieren muss, jedoch wird keine Empfehlung dafür abgegeben, wie man am besten atmen soll. Eine hohe Atmung sei für bestimmte Zwecke gut geeignet und eine tiefe Atmung für andere. Je nachdem, was man singen oder sprechen möchte, sollte die Atmung jedoch angepasst werden.

Estill geht dafür besonders auf das Thema "Effort", also Arbeitsaufwand ein. Der energetische Aufwand der Muskeln beeinflusst die Einatmung, Ausatmung und Tonproduktion - und somit den gesamten Vorgang beim Sprechen oder Singen. Auf einer Skala von 1 bis10 (1 ist niedrig, 10 ist hoch) soll man den Grad des Aufwands bewerten, den unsere Muskeln aufbringen, wenn wir zum Beispiel zwei Finger gegeneinanderdrücken oder die Lippen anspannen. So bekommt man ein Gespür für die Kraft, die man zur Verfügung hat und lernt selbst mit geringstem Aufwand einen Effekt zu erzielen. Mit den sogenannten Entspannungsmanövern werden dann unerwünschte Spannungen gelöst. Auf diese Weise lernt man allmählich die muskuläre Arbeit beim Singen oder Sprechen zu kontrollieren und in Balance zu bringen.

Den Gewohnheitszustand erforschen

Jeder Mensch bringt aufgrund seiner Herkunft, Erziehung und Persönlichkeit oder Ausbildung bestimmte Gewohnheiten in Bezug auf Atmung, Klangproduktion und körperlicher Spannung mit. Um effektiv mit EVT arbeiten zu können, sollte man sich zunächst ein Bild seines "Attractor State" (Gewohnheitszustand) und somit seiner stabilen "Werkseinstellungen" machen. In den Kursen bekommt man hierfür praktische Tabellen mit den Symbolen der Strukturen, die man entsprechend der eigenen Zusammensetzung ausfüllen kann. Somit bekommt man eine schöne Übersicht über das, was man die ganze Zeit unbewusst tut.

Wie werde ich Estill-Lehrer?

Zertifikationen

EVT bietet zertifizierte Ausbildungsprogramme an.
Es gibt drei Formen des Zertifikationsprogrammes, die aufeinander aufbauen:

  1. Estill Figure Proficiency (EFP)
    Dieses Zertifikat bekommt man, wenn man die Prüfung für die Demonstration der 13 Figures for Voice Controle Übungen und die 6 Voice Qualities erfolgreich bestanden hat.
  2. Estill Master Trainer (EMT)
    Diese Ausbildung dauert ca. vier Jahre und erlaubt, EVT im privaten Unterricht anzuwenden und Einführungskurse über EVT zu geben.
  3. Estill Mentor and Course Instructor (EMCI)
    Wer diesen Grad erreicht hat, darf überall Level 1 und Level 2 des EVTS unterrichten und Master Trainer ausbilden.

Man findet die ausgebildeten Estill Master Trainer und Estill Mentoren und Course Instructor auf der offiziellen Webseite www.estillvoice.com

Seit 2017 gibt es das erste Buch "The Estill Voice Model: Theory and Translation" (leider nur auf Englisch) in Deutschland zu kaufen. Es beinhaltet eine Einführung und Beschreibung des EVT, sowie die genaue Erklärung der 13 Figures of Voice Control. Bald soll es aber auch eine offizielle deutsche Übersetzung geben.

Wie und wo kann ich EVT Unterricht nehmen?

Einen zertifizierten Estill Coach findest du direkt über die Seite von Estill Voice Training. Hier geht's lang

 

 

Hat EVT mich als Sängerin weitergebracht?

Es ist ein großes Geschenk, neues Werkzeug kennenzulernen, mit dem man seine Stimme noch feiner justieren kann. Ich kann dank Estills klarem System noch besser an den kleinen Stellschrauben drehen und somit meinen Klang je nach Wunsch verändern. Ich persönlich nutze diese Möglichkeit ständig. Außerdem kann ich sehr schnell erkennen, wo das Problem liegt, wenn ich mich einmal "festgesungen" habe oder nach einem langen Konzertabend heiser geworden bin.

Es ist mir allerdings noch nie passiert, dass ich ernsthafte Stimmschäden hatte. Man muss in erster Linie ein feines Gespür für seinen Körper haben, um zu vermeiden, dass man seine Stimme überlastet. Die Erkenntnisse, die ich durch EVT erlangt habe, haben mir jedoch ein noch größeres Vertrauen in meine Technik verschafft. Ich kann wirklich jeder Sängerin und jedem Sänger empfehlen, sich damit einmal auseinanderzusetzen.

Eure Ulita

Verwandte Artikel

Singen mit DJ Begleitung – Improvisation + Planung

Habt ihr euch schon mal im Club auf dem Dancefloor dabei ertappt, wie ihr plötzlich lauthals gesungen habt, weil sich so ein schöner musikalischer Raum geöffnet hat? Dann solltet Ihr vielleicht mal mit einem DJ zusammenarbeiten oder selbst auflegen und dabei singen! Wie so ein DJ-Vocal-Projekt aussehen könnte erfahrt ihr hier!

User Kommentare