Test
10
20.02.2020

Fazit
(4.5 / 5)

Die EastWest Hollywood Backup Singers sind ein äußerst interessantes Sample-Instrument zum Produzieren (tendenziell) souliger Musikrichtungen. Das Instrument amortisiert sich möglicherweise schon beim ersten Einsatz – sofern man sein Geld mit Musikproduktionen verdient. Die Soundqualität, Authentizität und die tontechnischen Einbettungsmöglichkeiten sind aufgrund der unterschiedlichen Mikrofonierungen hervorragend! Lediglich vom WordBuilder sollte man keine Wunder erwarten, was allerdings den gewinnbringenden Einsatz – sprich: mit viel Feinarbeit – im Kontext zu Solostimmen nicht ausschließt. Die Hollywood Backup Singers sind insgesamt eine empfehlenswerte Investition und auf jeden Fall ein toller Mehrwert für Abonnenten der EastWest-ComposerCloud!

  • PRO
  • hochwertiger, authentischer Klang
  • 3 mischbare Mikrofonierungen verfügbar
  • authentisches Ergebnisse durch Artikulationssteuerungen und WordBuilder möglich
  • informatives und ausführliches Manual
  • CONTRA
  • sporadische Knackser/Artefakte im WordBuilder
  • WordBuilder erfordert viel Feinarbeit und gerät bei schnellen Silbenwechseln an seine Grenzen
  • FEATURES
  • Sample Library mit Player
  • 8,56 GB Festplattenspeicher
  • 24-Bit/44,1 kHz Samples
  • 87 Vocal-Instrumente
  • 588 Adlibs (Solo Phrases)
  • 3 mischbare Mikrofonierungen
  • zusätzliche Leslie-Aufnahmen
  • Artikulationssteuerung per Key-Switch, Modulation Wheel und Round Robin
  • WordBuilder inklusive 222 Phrase Presets
  • Stand-alone-, VST-, VST3-, AU-, AAX-, NKS-kompatibel
  • Autorisierung per iLok-Account (alle iLoks sowie computerbasierte Lizenz)
  • kostenloser EastWest-Sample-Player „Play 6“ (nur noch 64-Bit-Support)
  • Systemvoraussetzungen (Mindestanforderungen)
  • Windows 7 oder neuer / Mac OSX 10.7 bis 10.15*
  • Intel dual-core i5 mit 2.7 GHz oder neuer
  • 8 GB RAM
  • https://www.soundsonline-forums.com/docs/MacOs-Catalina-Compatibility-Chart.pdf
  • Preis
  • 299,- EUR (Straßenpreis am 24.2.2020)
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare