Schrottpresse
News
9
17.02.2020

Der teuerste Flug der Welt

Udo Lindenberg mit Waffe am Flughafen erwischt

50.000€ Strafe

Es ist schon ganze vier Jahre her, dass Udo Lindenberg am Hamburger Flughafen mit einem ungeladenen Revolver erwischt wurde. Es sollte allerdings allseits bekannt sein, dass die Mühlen der Bürokratie in Deutschland sehr langsam mahlen. Daher erhielt Deutschlands bekanntester Hotelbewohner erst jetzt die Rechnung für sein kleines Missgeschick. Ganze 50.000€ Strafe muss Lindenberg berappen!

Damit kam er allerdings noch recht glimpflich davon, denn das eigentliche Verfahren wurde gegen diese Strafzahlung eingestellt. Sein Bodyguard, dem die Waffe vermeintlich gehört haben soll und bei dem die passende Munition gefunden wurde, kam dagegen nicht mit einer Geldstrafe davon, sondern bekam 9 Monate auf Bewährung aufgebrummt. Der Flug damals ging übrigens nur nach Paris, mit den nachträglichen Kosten von 50.000€ dürfte das zumindest für Lindenberg persönlich der teuerste Flug seines Lebens gewesen sein. 

Zudem wurde im Verlauf der Ermittlungen noch die Hotel Suite des Musikers im Hotel Atlantik durchsucht. Dies allerdings ohne Erfolg. Dennoch darf Lindenberg ab sofort keine Waffen mehr tragen, nicht einmal einen Teleskopschlagstock darf das Hamburger Original noch kaufen. Was ein Jammer! 

Natürlich hätten wir da auch noch ein Schlupfloch parat: Falls Udo doch nicht ganz auf Waffengewalt verzichten kann, sollte er sich für die nächste Tour einfach so eine Gitarre anfertigen lassen!

Verwandte Artikel

User Kommentare