Hersteller_Denon
Test
5
12.10.2011

FAZIT
(4 / 5)

Denon hat mit dem DN-S3700 ein wirklich heißes Eisen im Feuer, das wohl zu den besten Multiformat-Playern mit rotierendem, regelbaren High-Torque Plattenteller zählt. Allein deswegen könnte er schon für manchen Anwender, der ohne Platten auflegen aber nicht auf Vinyl-Feeling verzichten will, einen absoluten Kaufgrund darstellen. Dabei spielt der Mediaplayer nicht nur CDs ab, sondern arbeitet gleichsam vom USB-Stick und dient als MIDI-Controller. Er verfügt über ein zweikanaliges Audiointerface und sendet auf Wunsch sogar Timecode. Die Qualität der Bedienelemente und die Verarbeitung ist hervorragend, die Kreativabteilung beachtlich, das grafikfähige Display ein Highlight. Hier die Wermutstropfen: Er unterstützt nur FAT-Systeme, die Software gibt’s nur für den PC, und leider ist ein Wechsel von MIDI-auf CD/USB-Betrieb nicht möglich, ohne die Verbindung zum Computer zu verlieren. Was bei mancher Software zwar durch einen Refresh gelöst wird, nicht jedoch bei jeder. Auch die HID-Funktion und der rotierende Plattenteller sind nicht in jedem Programm verfügbar. Wenn man den Burschen so unvorbereitet am Gig antrifft, erscheint das Bedienkonzept dem unerfahrenen Anwender vielleicht erstmal ein klein wenig undurchsichtig. Ein paar Minuten Einarbeitungszeit sollte man daher einplanen, bevor man mit dem Denon auf die Meute losgeht. Davon abgesehen hat mich die japanische Turntable-Evolution jedoch überzeugt. Der Ladenpreis ist sicherlich in der Oberklasse angesiedelt aber in meinen Augen durchaus gerechtfertigt.

Der Denon DN-S3700 steht für Qualität und Flexibilität mit hohem Spaßfaktor. Daumen hoch!

  • Pro
  • Direkt angetriebener High-Torque Plattenteller
  • 9“ Echtvinyl-Auflage
  • Gute Verarbeitung
  • Toller Klang
  • Großzügiges Display
  • Geringe Scratch-Latenz
  • Sehr präziser 100 mm Pitchfader
  • Interner Timecode-Generator
  • MIDI- und Hybrid-Modus
  • Drehzahl und Ticks pro Turnus einstellbar
  • Integrierte Effekte
  • Contra
  • Teilweise schwache Beleuchtung
  • Etwas langatmiger Wechselprozess zwischen CD/USB/MIDI
  • Waveform-Software nur für Windows
  • Unterstützt nur FAT-Dateisysteme
  • Rückseitiger Anschluss für Wechseldatenträger
  • Features
  • CD-Tabletop mit MIDI-Funktion und Plattenteller
  • High Torque Direktantrieb
  • 9" Plattenteller & “Vinylplatten“-Auflage
  • Slot-In-Laufwerk
  • Timecode-Playout
  • Anschlussmöglichkeiten für USB-Geräte;
  • MIDI-Schnittstelle für Controllerfunktionen
  • Interne 24-Bit-Verarbeitung
  • 16 Bit & 44,1 kHz USB-Audio-Interface
  • Flanger, Filter, (HPF, BPF, LPF) Echo Effekt
  • Wellenformanzeige
  • 3 Hot Starts, Auto Loop und manuelle Loop-Programmierung
  • Brake, Dump
  • Reverse
  • Zwei Plattentellermodi
  • Automatische Tempoermittlung
  • Tap-Tempo
  • Auswertung der BPM-Metadaten von MP3/ Wave-Dateien (falls vorhanden)
  • Vier unterschiedliche Pitch-Auflösung & „Key Adjust”
  • Systemaktualisierung per USB
  • DENON DJ Music Manager Software für Windows inklusive
4 / 4

Verwandte Artikel

User Kommentare