Genre_Metal
Test
1
19.02.2009

Dean Dave Mustaine VNMT Angel of Death Test

Engel mit Nachbrenner

Oder sollten es doch Engelsflügel sein, die Dave Mustaines Angel of Deth Gitarre zieren? Wenn ja, dann ging es dem armen Kerl in letzter Zeit offensichtlich nicht besonders, worauf das Blut auf den beiden ausgerissenen Engels-Körperteilen hinweist. Und dass es seine eigenen gewesen sein könnten ist mehr als unwahrscheinlich, denn vom Status eines braven Himmelswesens dürfte er noch ziemlich weit entfernt sein. Geboren 1961, spielte er zwanzig Jahre später zusammen mit den Herren Hetfield und Ullrich die Leadgitarre auf den ersten Demos von Metallica ein. Mit dieser Band war er auch 1982 und 83 unterwegs, doch mitten in der Tour und kurz vor den Aufnahmen zum Debüt-Album „Kill ´Em All“ wurde er gefeuert und durch Kirk Hammett ersetzt. Grund: massiver Alkoholkonsum und damit verbundene Aggressivität.

 


Mustaine gründete daraufhin mit Kerry King (Slayer) Megadeth. In unterschiedlichen Besetzungen, unter anderen mit Marty Friedman und Al Pitrelli an der Gitarre, nahm Mustaine von 1983 bis 2002 mit der Band 13 Alben auf. Nachdem er sich eine Verletzung an der Hand zugezogen hatte und seine Ärzte vermuteten, er könne keine Gitarre mehr spielen, löste er die Band auf. Aber Irren ist ärztlich: Bereits 2004 brachte Megadeth ein neues Album heraus, und seit dieser Zeit ist die Band in unterschiedlichen Besetzungen wieder auf Tour und im Studio bei der Arbeit.

 

Seit 1977 widmet sich der Gitarrenhersteller Dean dem Werkzeug der Metallarbeiter und kann erlauchte Kundschaft aus diesem Genre vorweisen. So spielen die Schenker Brüder Michael und Rudolf (MSG, Scorpions), Dimebag Darrel (Panthera), Vinnie Moore oder auch der beidhändige Tapping-Meister Michael Angelo Batio bevorzugt die Instrumente dieser Marke. Selbstverständlich haben die bekanntesten Namen aus dieser Liste ihre eigenen Signature Modelle, meist mit sehr extravaganter Lackierung und in den typischen Metal-Formen, die sich nach wie vor am Flying V oder dem Explorer Design orientieren. Dave Mustaine verfügt sogar über sechs unterschiedliche Custom Modelle, alle in Flying V Form, eine davon sogar als Double-Neck. Ein Instrument aus der Dave Mustaine Signature Reihe, das Modell „Angel Of Deth“, liegt mit blutenden Flügeln bereit zum Test. Also Gummischürze angezogen und ran an die Federn ...

1 / 3
.

Verwandte Artikel

Metal - Zone: Alles zum Thema Metal

Wie spiele ich Metal-Gitarre? Spieltechniken im Bereich Metal für Gitarre und Schlagzeug zeigen wir euch in unseren Workshops, Tutorials und Features, die wir stetig für euch ausbauen.

Solar Guitars A1.6ETC Test

Solar Guitars A1.6ETC nennt sich die E-Gitarre des schwedischen Metal-Gitarristen Ola Englund, die mit einer Evertune-Bridge für Stimmstabilität sorgen will.

Chapman Ghost Fret Pro Test

Die Chapman Ghost Fret Pro vertritt mit ihrem Explorer-Image die Fraktion der selbstbewussten Genre-Gitarren und fühlt sich folgerichtig auch am zerrenden Amp zu hause.

User Kommentare